Tipps & Tricks 10.01.2020, 07:00 Uhr

Chrome: neues Medien-Icon nutzen oder entfernen

Haben Sies gesehen? Google Chrome hat oben rechts ein Icon zur Mediensteuerung erhalten. Hier die Tipps fürs Nutzen oder Entfernen.
Mit einem kürzlich verteilten Update hat Googles Chrome-Webbrowser oben rechts in der Symbolleiste ein neues Icon erhalten. Klicken Sie aufs Hamburger-ähnliche Icon mit der Musiknote, öffnet sich ein kleines Mediensteuerelement.
Das unscheinbare Icon oben im rechten Teil führt zu einem Mediensteuerelement
Quelle: PCtipp
Dieses ist durchaus praktisch, denn so können Sie direkt in der Symbolleiste eine Musik- oder Video-Wiedergabe pausieren oder stoppen. Sie müssen die passenden Knöpfe nun nicht mehr auf der Webseite selbst suchen. Das kommt einem doch sehr entgegen, wenn man während der Wiedergabe einen Anruf bekommt oder kurz den Schreibtisch verlässt und später weiterschauen oder -hören möchte.
Wie so oft, stossen neue Bedienelemente nicht bei der kompletten Nutzerschaft auf ein positives Echo. Daher gibt es auch hierfür eine Möglichkeit, das Icon auszublenden. Tippen Sie in der Adressleiste von Chrome die Zeichenfolge chrome://flags/ (ohne Leerzeichen) ein und drücken Sie Enter. Nun landen Sie in einer Liste mit vielen Einstellungen, die Sie am besten nicht ändern, ohne zu wissen, was Sie tun (es ist ein wenig wie bei der Windows-Registry).
Tippen Sie darin ganz oben im Suchfeld die Zeichenfolge #global ein, um die Einstellungen zu filtern. Damit bleibt üblicherweise nur der eine Eintrag #global-media-controls stehen. Klappen Sie dahinter im Knopf (der meist «Default» heisst) das Menü auf und schalten Sie auf Disabled um.
Über die Schaltfläche rechts schalten Sie das Icon aus
Quelle: PCtipp
Nach der Änderung müssen Sie Chrome neu starten, dann ist das neue Icon wieder weg.
(Nebenbei: Der eingangs abgebildete Screenshot stammt aus dem deutschsprachigen YouTube-Kanal maiLab von Mai Thi Nguyen-Kim, die mit Hirn, Herz und Humor verschiedene wissenschaftliche Themen erklärt.)


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.