Nicht nur für Nerds 15.07.2022, 08:00 Uhr

GitHub-Suche nach Issues, deren Label XY enthält

Die GitHub-Suche nach offenen Bugs in seinen Lieblingsprogrammen gestaltet sich manchmal schwierig. Wie sucht man zum Beispiel nach allen offenen Bugs, deren Labels eine bestimmte Zeichenfolge enthalten?
Die gemeldeten Issues (Bugs) in den MS PowerToys
(Quelle: PCtipp.ch)
GitHub ist eine der grössten Plattformen, auf denen sich die Software-Entwicklerszene mit der Nutzergemeinde trifft. Fortgeschrittene User melden Bugs (engl. «issues») und reichen mittels Feature Requests Ideen zu neuen Funktionen ein, worauf sich die Entwicklerinnen und Entwickler um diese Inputs kümmern.
Gegeben sei hier als Beispiel das quelloffene Werkzeugpaket Microsoft PowerToys.
Regel Nummer 1: Falls auch Sie Bugs in einem Open-Source- oder sonstigen Softwareprojekt entdecken und diese melden wollen, gibts eines zu beachten: Suchen Sie in den bestehenden Issues, ob der Bug nicht schon gemeldet wurde.
In unserem Beispiel suchen wir nach Bugs für die PowerToys-Komponente «FancyZones».
Das Problem hierbei: Aus Organisationsgründen verwendet die Entwicklergemeinde Labels (Etiketten), die sie den Bugs zuordnet. Guckt man sich diese Labels an, sieht man, dass es im PowerToys-Projekt mehrere Labels gibt, in denen «FancyZones» vorkommt. Man würde also nach etwas wie dem folgenden suchen wollen: is:issue (ist ein Bug), is:open (ist noch nicht geschlossen) und etwas wie «Label enthält Zeichenfolge 'FancyZones'», damit man nicht jedes der infrage kommenden Labels separat durchsuchen muss.
Mit is:issue is:open label:FancyZones finden Sie aber gar nichts. Auch mit Jokerzeichen wie Sternchen (label:*FancyZones*) kommen Sie nicht weiter.
Lösung: Aber es gibt in GitHub nebst «is:» und «label:» auch andere Befehle, zum Beispiel «in:». Und dies lässt sich für eine solche Suche verwenden. Mit is:issue is:open FancyZones in:label kommen Sie ans Ziel. Weitere Suchmöglichkeiten beschreibt GitHub auf seiner Webseite.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.