Streaming 19.04.2021, 10:22 Uhr

Die besten Tricks für die Spotify-App

Mit diesen Tricks maximieren Sie Ihren Spotify-Streaming-Genuss.
(Quelle: Shutterstock.com/Denys Prykhodov)
Spotify ist sicher der Streamingkönig, vermutlich sogar der Musik-König der aktuellen Zeit. Im Februar 2021 gab es gemäss Statista 155 Millionen Spotify-Kunden weltwelt – und das sind nur jene, die den Premium-Dienst bezahlen. 271 Millionen waren es im vierten Quartal 2020 insgesamt. Spannend: Viele nutzen die zahlreichen Zusatzfeatures der App allerdings kaum, seien es jene, die den sozialen Aspekt betreffen, oder aber jene, die das Handling mit der App vereinfachen. Wir zeigen Ihnen hier 9 Tipps, wie Sie Spotify noch verbessern können.

Tipp 1: Eigene Musik Streamen

Vielleicht machen Sie selber Musik oder vermissen auf Spotify einen bestimmten Künstler. Das lässt sich beheben.
Quelle: PCtipp.ch
  1. Laden Sie die Spotify-Desktop-App herunter und melden Sie sich an (Premium-Account erforderlich).
  2. Klicken Sie im Drop-down-Menü auf Einstellungen.
  3. Scrollen Sie zum Menüpunkt Lokale Dateien
  4. Klicken Sie auf den Button Quelle hinzufügen, navigieren Sie zum Pfad, unter dem die gewünschten Musik-Dateien gespeichert sind und klicken Sie auf Hinzufügen.
  5. Erstellen Sie eine neue Playlist und fügen Sie die lokalen Audio-Dateien hinzu.
  6. Verbinden Sie Ihr Smartphone mit dem WLAN, in dem sich auch Ihr PC/Laptop befindet.
  7. Tippen Sie auf der Smartphone-App nun auf Bibliothek, danach auf Playlists.
  8. Suchen Sie die fragliche Playlist und öffnen Sie diese. 
  9. Aktivieren Sie den Herunterladen-Button (auf Grün stellen).



Kommentare

Avatar
coollemon
19.04.2021
Guten Abend. Kurze Frage, wenn ich Musik aus meinem persönlichen, lokalen Repertoire hochlade, wohin wird die gespeichert? Ist die Musik dann nur für mich, oder für alle Spotify-Kunden zugänglich? Wenn für alle, übergehe ich nicht ein gesetzliches Recht für den interpreten?