Die neue UPC-Box von A bis Z

Kindersicherung und Tipps zum TV-Guide

Die Kindersicherung

Die Kindersicherung verhindert über eine PIN den Zugriff auf bestimmte Sender und Funktionen, wie etwa den Kauf von On-Demand-Inhalten. Mit ihr lassen sich ganze Sender gezielt ausschliessen. Weil ausserdem jede Sendung mit einer empfohlenen Alterseinstufung klassifiziert ist, können sich die Eltern entspannt zurücklehnen, während die Box ein wachsames Auge auf die Inhalte der anderen Sender hat. Die Kindersicherung greift auch bei Aufnahmen und gekauften Inhalten.
Öffnen Sie die Einstellungen der UPC-Box und dort den Bereich Kindersicherung. Nehmen Sie die gewünschten Einschränkungen vor, Bild 6. Ab sofort lassen sich diese Inhalte nur noch aufrufen, wenn zuerst die PIN auf der Fernbedienung eingegeben wird. Die Standard-PIN ab Werk lautet 0000. Um das zu ändern, verwenden Sie in der Einstellung zur Kindersicherung den Befehl PIN ändern.
Bild 6: Die Kindersicherung bezieht sich auf die Altersfreigabe oder sogar auf ganze Sender
Quelle: PCtipp.ch

Tipps zum TV-Guide

Bild 7: Es ist der übersichtliche TV-Guide, der dem Fernsehen zu neuen Möglichkeiten verhilft
Quelle: PCtipp.ch
Der TV-Guide ist wohl mit Fug und Recht das Herzstück der ganzen Box, Bild 7. Er sollte besonders sorgfältig konfiguriert werden, denn sein Umgang bestimmt das ganze TV-Erlebnis. Mit diesen Tipps navigieren Sie schneller.
  • Hier und jetzt: Auch wenn Sie bereits im Guide sind: Wenn Sie die Taste ein zweites Mal drücken, springt die Markierung zum aktuellen Zeitfenster.
  • Schnelle Hüpfer: Verwenden Sie die Tasten ‹‹ und ››, um tageweise durch den Guide zu springen.
  • Seitenweise: Um hingegen immer eine ganze Bildschirmseite nach oben oder unten durch die Sender zu blättern, verwenden Sie die Tasten CH+ und CH- (Kanalwechsel).


Kommentare

Avatar
Firebird-88
25.05.2020
Es scheint diverse Varianten von TV-Box zu geben. Sie schreiben : "Bereits bei der Einrichtung versucht die Box, möglichst viele Geräte mit der eigenen Fernbedienung zu steuern, etwa den Receiver, die Soundbar, den Blu-ray-Player oder was sonst noch so herumsteht. Um weitere Geräte hinzuzufügen oder die Konfiguration zu überprüfen, öffnen Sie auf der Box die Einstellungen (das ist das Zahnrad ganz rechts). Navigieren Sie zu Bild & Ton und öffnen Sie den Bereich Fernbedienung mit anderen Geräten koppeln. " In der Auswahl "Bild&Ton" finde ich keine Möglichkeit, den vorhandenen Blu-Ray Player zu Koppeln. Offensichtlich kann man nur Soundbar oder Verstärker Koppeln. Keine Auswahl "Fernbedienung mit anderen Geräten koppeln"

Avatar
Klaus Zellweger
26.05.2020
Hallo Firebird-88 Die Steuerung von anderen Geräten erfolgt wie erwähnt über HDMI-CEC. Diese grottige Standard funktioniert – oder auch nicht. Der Erfolg variiert von Gerät zu Gerät. Wenn es nicht klappt, ist das Gerät eventuell zu alt, hält sich nicht an den Standard oder etwas anderes schlägt quer. Das sehe ich bei meiner eigenen Anlage mit fünf verschiedenen Zuspielern jeden Tag. Deshalb gibt es leider auch keine universellen Hilfestellungen. :(

Avatar
Firebird-88
26.05.2020
UPC schreibt folgendes zum Artikel: ( https://community.upc.ch/t5/UPC-TV-Box/Fernbedienung-von-Blu-ray-Player-koppeln/m-p/161522# ) ...........vielleicht ist es im Artikel ungünstig formuliert. Wenn du eine Soundanlage hast, dann kannst du nicht ein weiteres Gerät koppeln. Möglich ist nur ein TV und ein Soundgerät. Falls du aber keine Soundanlage hast und der Ton über den TV geht, kannst du bei der Soundanlage einen Bluray koppeln. Dieser wird dann den Ton an deinen TV senden. Mit der fernbedienung kannst du die Lautstärke einstellen. Play und Stop geht nicht mit der UPC TV Fernbedienung. Quelle, Laut/Leise, Mute und Einschalten sind die einzigen Knöpfe auf der FB die über IR andere Geräte steuern können. @Klaus Zellweger Woher ist Ihre Info?

Avatar
cartney2
26.05.2020
Meine Meinung zu der TV-Box von UPC: Was in diesem Bericht geschrieben wird, ist ja alles gut und recht. ABER leider gibt es mindestens zwei Sender (TLC und Sixx) die immer wieder sehr starke Störungen haben (Bildflimmern, verzerrtes Bild, etc.), oder die Meldung kommt dass man keine Verbindung mit diesem Sender habe, und man alles überprüfen müsse (Obwohl alle andern Sender fehlerfrei funktionieren)!! Dem Support habe ich bereits angerufen, aber wirklich helfen konnte man mir nicht!! Ich MUSSTE zu dieser TV-Box wechseln, weil mein Media-Gerät von UPC defekt war, und man dieses nicht mehr im Angebot hatte. Und weill ich auf die TV-Box wechseln musste, musste ich auch das Modem wechseln, obwohl diese noch einwandfrei funktionierte. Ich bezahle jetzt einfach ca. 20.- Fr. mehr pro Monat, weil durch den Umstieg auf die TV-Box auch das Abo geändert hat!!! Das nenne ich nicht Kundenfreundlich.