Die neue UPC-Box von A bis Z

Die UPC-Apps

Dafür muss man UPC einfach ein Kränzchen winden: Neben der TV-Box sind fast alle Funktionen auch auf der App verfügbar. Doch eigentlich sind es viele verschiedene Apps, die für unterschiedlichste Systeme zur Verfügung stehen. So wird die kostenlose App «upc tv Schweiz» unter anderem für Apples iOS und iPadOS angeboten, Bild 11.
Bild 11: Die Apps orientieren sich an der Bedienung und Optik der Box (im Bild: iPad-Version)
Quelle: PCtipp.ch
Vor allem aber wird auch Apple TV unterstützt, was die UPC-Box im Prinzip überflüssig macht. Allerdings soll nicht verschwiegen werden, dass die UPC-Fernbedienung mit ihren griffigen Tasten und der Sprachsteuerung die ungeliebte Apple-Fernbedienung förmlich deklassiert.
Unter Android werden Smartphones und Tablets unterstützt, aber auch Fernseher mit Android-TV oder darauf basierende Mediacenter wie Shield-TV oder Amazons Fire TV. Für die Verwendung der Apps wird ein kostenloses «My UPC-Konto» vorausgesetzt, damit die Berechtigungen geprüft werden können. Die meisten UPC-Kunden haben ein solches Konto bereits angelegt. Ansonsten können Sie das auf der Website upc.ch nachholen, indem Sie rechts oben auf den Link My UPC klicken. Dieses Konto sorgt ausserdem für eine nahtlose Synchronisierung der Einstellungen und Inhalte. Der Clou: Sie können zu Hause eine Sendung dort weitersehen, wo sie im Zug unterbrochen wurde. Auch andere Eigenschaften wie zum Beispiel Profile werden abgeglichen oder die PIN für die Kindersicherung.


Kommentare

Avatar
Firebird-88
25.05.2020
Es scheint diverse Varianten von TV-Box zu geben. Sie schreiben : "Bereits bei der Einrichtung versucht die Box, möglichst viele Geräte mit der eigenen Fernbedienung zu steuern, etwa den Receiver, die Soundbar, den Blu-ray-Player oder was sonst noch so herumsteht. Um weitere Geräte hinzuzufügen oder die Konfiguration zu überprüfen, öffnen Sie auf der Box die Einstellungen (das ist das Zahnrad ganz rechts). Navigieren Sie zu Bild & Ton und öffnen Sie den Bereich Fernbedienung mit anderen Geräten koppeln. " In der Auswahl "Bild&Ton" finde ich keine Möglichkeit, den vorhandenen Blu-Ray Player zu Koppeln. Offensichtlich kann man nur Soundbar oder Verstärker Koppeln. Keine Auswahl "Fernbedienung mit anderen Geräten koppeln"

Avatar
Klaus Zellweger
26.05.2020
Hallo Firebird-88 Die Steuerung von anderen Geräten erfolgt wie erwähnt über HDMI-CEC. Diese grottige Standard funktioniert – oder auch nicht. Der Erfolg variiert von Gerät zu Gerät. Wenn es nicht klappt, ist das Gerät eventuell zu alt, hält sich nicht an den Standard oder etwas anderes schlägt quer. Das sehe ich bei meiner eigenen Anlage mit fünf verschiedenen Zuspielern jeden Tag. Deshalb gibt es leider auch keine universellen Hilfestellungen. :(

Avatar
Firebird-88
26.05.2020
UPC schreibt folgendes zum Artikel: ( https://community.upc.ch/t5/UPC-TV-Box/Fernbedienung-von-Blu-ray-Player-koppeln/m-p/161522# ) ...........vielleicht ist es im Artikel ungünstig formuliert. Wenn du eine Soundanlage hast, dann kannst du nicht ein weiteres Gerät koppeln. Möglich ist nur ein TV und ein Soundgerät. Falls du aber keine Soundanlage hast und der Ton über den TV geht, kannst du bei der Soundanlage einen Bluray koppeln. Dieser wird dann den Ton an deinen TV senden. Mit der fernbedienung kannst du die Lautstärke einstellen. Play und Stop geht nicht mit der UPC TV Fernbedienung. Quelle, Laut/Leise, Mute und Einschalten sind die einzigen Knöpfe auf der FB die über IR andere Geräte steuern können. @Klaus Zellweger Woher ist Ihre Info?

Avatar
cartney2
26.05.2020
Meine Meinung zu der TV-Box von UPC: Was in diesem Bericht geschrieben wird, ist ja alles gut und recht. ABER leider gibt es mindestens zwei Sender (TLC und Sixx) die immer wieder sehr starke Störungen haben (Bildflimmern, verzerrtes Bild, etc.), oder die Meldung kommt dass man keine Verbindung mit diesem Sender habe, und man alles überprüfen müsse (Obwohl alle andern Sender fehlerfrei funktionieren)!! Dem Support habe ich bereits angerufen, aber wirklich helfen konnte man mir nicht!! Ich MUSSTE zu dieser TV-Box wechseln, weil mein Media-Gerät von UPC defekt war, und man dieses nicht mehr im Angebot hatte. Und weill ich auf die TV-Box wechseln musste, musste ich auch das Modem wechseln, obwohl diese noch einwandfrei funktionierte. Ich bezahle jetzt einfach ca. 20.- Fr. mehr pro Monat, weil durch den Umstieg auf die TV-Box auch das Abo geändert hat!!! Das nenne ich nicht Kundenfreundlich.