Tipps & Tricks 17.05.2013, 06:06 Uhr

E-Mail: Fragezeichen anstelle von Umlauten

Problem: Seit ein paar Tagen melden sich Empfänger meiner Mails mit der Information, in den Betreffzeilen meiner Mitteilungen stünden anstelle von Umlauten wie «ä, ö, ü» nur Fragezeichen in einem schwarzen Rautensymbol. Woran liegt das - und wie ändere ich es?
L?sung - Pardon! - Lösung: Das liegt an der Zeichencodierung Ihrer Mails.
Es gibt verschiedene Zeichensätze, die für die Mailkommunikation verwendet werden können. Die Zeichensätze ähneln sich zwar, weshalb häufige Buchstaben und Ziffern identisch sind. Manche Sonderzeichen - zu denen auch Umlaute gehören - sind in den gängigen Zeichensätzen nicht enthalten oder stehen innerhalb der Zeichentabelle an anderen Positionen. Das bedeutet, dass sie anders kodiert werden.
Wenn das Mailprogramm beim Versand der Mail den falschen Zeichensatz erwischt, kann das zum erwähnten Phänomen führen. Prüfen Sie daher die Einstellung zur «Codierung» in Ihrem Mailprogramm. In Outlook öffnen Sie die Optionen, wechseln zu E-Mail-Format und klicken auf Internationale Optionen. Standardmässig ist «Westeuropäisch (ISO)» eingestellt. Sie können es auch mit Unicode (UTF-8) versuchen.
Aufgepasst: Falls Sie Ihre Outlook-Daten - sprich: Ihre PST-Datei - seit einer älteren Outlook-Version mitschleppen, kann sich auch ein Import in eine neue Datei lohnen. Lesen Sie hierzu diesen Kummerkastenbeitrag.
Oder gehören Sie zu den Empfängern solcher Mails? Wollen Sie eine einzelne Mail richtig darstellen, prüfen Sie, ob Sie in einem Reiter oder Menü Ansicht die Codierung für die aktuelle Mail umstellen können.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.