Oft nur eine Einstellungssache 24.04.2021, 09:45 Uhr

Win10: «Blickpunkt-Bilder» für den Sperrbildschirm bleibt nicht gespeichert

Sie versuchen via Einstellungen/Personalisierung/Sperrbildschirm die Blickpunkt-Bilder zu aktivieren. Aber die Einstellung bleibt nicht gespeichert und die Bilder wechseln nicht. Was ist da los?
(Quelle: PCtipp.ch)
Die Blickpunkt-Bilder sind in Windows 10 ein hübsches Feature: Auf dem Sperrbildschirm werden damit abwechselnd verschiedene schöne Landschafts- oder Architekturbilder angezeigt. Die Funktion lässt sich normalerweise via Start/Einstellungen/Personalisierung/Sperrbildschirm mit der Wahl von Windows-Blickpunkt aktivieren.
Aber woran liegt es, wenn Sie dennoch keine wechselnden Bilder sehen? Besuchen Sie noch einmal Start/Einstellungen/Personalisierung/Sperrbildschirm. Hat Windows die Einstellung dort wieder automatisch auf Bild zurückgesetzt? Wenn ja, dürfte eine andere Einstellung die Blickpunkt-Funktion ausgehebelt haben. Windows warnt leider nicht, welche sonstigen aktivierten Funktionen unter einer bestimmten Einstellungsänderung leiden könnten.
Lösung: Kehren Sie in den Einstellungen durch Klick aufs Häuschen-Symbol oben links zur Startseite zurück. Von dort gehts weiter zu Datenschutz. Scrollen Sie in der linken Spalte zu Hintergrund-Apps und klicken Sie drauf. Die Ausführung von Hintergrund-Apps muss hierfür grundsätzlich aktiviert sein. Kippen Sie den obersten Hauptschalter auf Ein. Wenn Sie einzelne Apps nicht als Hintergrund-Apps zulassen wollen, knipsen Sie diese separat aus. Nur die App Einstellungen selbst (jene mit dem Zahnrad-Symbol) sollten Sie auf Ein lassen, denn auch diese wird für die Blickpunkt-Bilder benötigt.
Setzen Sie «Ausführung von Apps im Hintergrund zulassen» sowie die App «Einstellungen» auf «Ein»
Quelle: PCtipp.ch

Warum passiert es auf mehreren PCs?

Das dürfte daran liegen, dass Sie sich mit einem Microsoft-Konto einloggen und die Einstellungen über dieses Konto auf all Ihre Computer synchronisiert werden, auf denen Sie dasselbe Microsoft-Konto benutzen.
Falls obiges und der obligate PC-Neustart noch nicht zum Erfolg geführt hat, versuchen Sie es mit einer Reparatur der Blickpunkt-Funktion, wie in diesem Artikel gezeigt.



Kommentare

Avatar
Silbenlos
22.05.2021
Danke. DAS war die Lösung. Ihr anderer Tipp mit löschen bringt nichts, wenn Sie diesen Artikel nicht dazu packen. Also zu viel Sicherheit und schon hat man keine schöne Bilder ... :\ Danke für den Tipp.