Anlaufschwierigkeiten 06.11.2020, 08:00 Uhr

Windows 10: Kein Internet nach Energiesparmodus

Wenn Sie manchen PC oder Laptop aus dem Energiesparmodus holen, müssen Sie die Netzwerkverbindung wiederherstellen oder sehr lange warten, bis Windows das Netz von selbst wieder findet. Hier die Abhilfe.
(Quelle: PCtipp )
Nach dem Einschalten bzw. Aufwecken des PCs oder Notebooks dauert es bei manchen Geräten sehr lange, bis sie wieder Netzwerk- bzw. Internetzugriff haben. Manchmal muss man sich sogar manuell wieder mit dem WLAN verbinden. Falls letzteres auftritt, klicken Sie aufs WLAN- bzw. Netzwerk-Icon unten rechts im Infobereich. Klicken Sie auf Ihr Netzwerk. Stellen Sie sicher, dass Automatisch verbinden aktiv ist.
Aktivieren Sie bei Ihrem eigenen Netzwerk auf jeden Fall «Automatisch verbinden»
Quelle: PCtipp.ch
Aber das dürfte das Problem nicht lösen, wenn es danach weiterhin zu lange dauert, bis Ihr Computer und Ihr Netzwerk einander nach dem Aufwecken wieder gefunden haben. Häufig sind Energiespar-Funktionen schuld, die dem WLAN- bzw. Netzwerk-Adapter den Strom abschalten. Wenn die Geräte beim Aufwachen übertrieben lange brauchen, um sich wieder zu verbinden, kann es sich empfehlen, sie von Energiespar-Versuchen auszuklammern. Eine ähnliche Lösung funktioniert auch bei externen Festplatten, die nach dem Aufwecken des PCs nicht gleich gefunden werden.

Lösung 1: Energiesparplan anpassen

Klicken Sie auf Start, tippen Sie energie ein und öffnen Sie Einstellungen für Netzbetrieb und Energiesparen. Unter Verwandte Einstellungen gehts zu Zusätzliche Energieeinstellungen (alternativen Weg hierhin: Windowstaste+R, Eintippen von control powercfg.cpl). Anschliessend klicken Sie hinter dem aktuellen Energiesparplan auf Energiesparplaneinstellungen ändern. Der nächste Klick gilt Erweiterte Energieeinstellungen ändern. Klappen Sie Drahtlosadaptereinstellungen auf und darin Energiesparmodus. Sollte Mittlerer Energiesparmodus oder Minimaler Energiesparmodus nicht helfen, versuchen Sie es mit dem Eintrag Höchstleistung. Damit wird das Gerät aber mehr Strom brauchen, während es gar nicht verwendet wird.
Screenshot Energiesparplaneinstellungen
Ändern Sie die Energiespar-Einstellungen des Drahtlosadapters
Quelle: PCtipp.ch

Lösung 2: im Geräte-Manager

Es gibt auch im Geräte-Manager eine Option, Windows daran zu hindern, einem WLAN- bzw. Netzwerkchip den Saft abzudrehen. Öffnen Sie den Geräte-Manager, indem Sie Windowstaste+R drücken, devmgmt.msc eintippen und Enter drücken (Alternativ: Klick auf Start, Eintippen von Geräte, Öffnen von Geräte-Manager).  Klappen Sie übers Winkel-Icon den Bereich Netzwerkadapter auf. Darin sind alle echten und virtuellen Netzwerkadapter aufgeführt. Die echten tragen Namen von Hardware-Herstellern, hier zum Beispiel Intel und Qualcomm. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den betroffenen Netzwerk- oder WLAN-Adapter und wählen Sie Eigenschaften. Wechseln Sie zum Reiter Energieverwaltung.
Im Geräte-Manager lässt sich das Energiesparen für bestimmte Komponenten separat ausschalten
Quelle: PCtipp.ch
Hier deaktivieren Sie die Option Computer kann das Gerät ausschalten, um Energie zu sparen. Schliessen Sie den Geräte-Manager und starten Sie den Computer neu. (PCtipp-Forum)


Kommentare

Avatar
lcg
06.11.2020
hm.... bei einigen unserer PCs geht WLAN oft schon nach wenigen sekunden wieder weg, obwohl die signalstärke ausreichend ist. dann verbinde ich wieder, und wieder ... und nach ein paar mal hat das WLAN dann wie den richtigen kanal schliesslich gefunden und bleibt stabil. ist wohl eine andere ursache? L

Avatar
malamba
07.11.2020
Bei meinem Laptop ist Höchleistung eingestellt, trotzdem muss ich ab und an warten, bis das WLANnetz gefunden wird.

Avatar
gucky62
07.11.2020
Bei meinem Laptop ist Höchleistung eingestellt, trotzdem muss ich ab und an warten, bis das WLANnetz gefunden wird. Das kann unterschiedliche Ursachen haben, aber meistens sind es die WLAN Treiber die nicht optimal sind. Vor allem wenn beim Aufwachen kein WLAN aktiv ist. Abhilfe gibt es da in der Regel nur mit einem neuen, aktuellen Treiber. Es kann aber auch sein, da der WLAN Router/Accesspoint in eine ARt Schlafmodus geht um Energie zu sparen und erst hochfahren muss. Fritzboxen machen das z.B. In der Regel kein Problem, aber in Kombination mit dem WLAN Modul & Treiber des Clients nicht immer optimal. Gruss Daniel

Avatar
malamba
07.11.2020
Gut zu Wissen.