Tipps & Tricks 17.05.2004, 11:15 Uhr

Symantec-Seite ist nicht erreichbar

Ich habe Norton Antivirus 2004 auf meinem PC mit Windows XP installiert. Ich kann aber das Live-Update nicht durchführen und komme auch nicht auf die Homepage von Symantec. Es heisst immer: «Diese Seite kann nicht angezeigt werden». Muss ich auf ein anderes Virenprogramm ausweichen? Wo liegt der Fehler?
Wenn andere Webseiten ohne Probleme angezeigt, und nur die Symantec-Seiten nicht erreicht werden können, ist dies ein Zeichen für eine Vireninfektion auf Ihrem Computer. Viele Viren versuchen nämlich, Verbindungen zu den Herstellern von Antivirensprogrammen zu blockieren, damit sich der Anwender keine Gegenmassnahmen herunterladen kann. Die folgende Methode kann Ihnen helfen, die blockierten Seiten zu erreichen:
Gehen Sie unter Windows XP dafür in das Verzeichnis "C:\Windows\system32\drivers\etc" und öffnen Sie die Datei "hosts", indem Sie darauf doppelklicken und das Programm "Editor" aus der Liste auswählen. Nun sollten Sie oben eine Erklärung und unten eine oder mehrere Zeilen sehen, die mit "127.0.0.1" beginnen. Suchen Sie im unteren Bereich nach Zeilen, welche "symantec" enthalten, und löschen Sie diese. Eine solche Zeile könnte z.B. so aussehen: "127.0.0.1 symantec.com". Speichern Sie die Datei und probieren Sie erneut, das Antivirenprogramm auf den neusten Stand zu bringen. Wenn Sie in der Datei "hosts" keine Einträge mit "symantec" gefunden haben, oder die Seiten nach der Änderung immer noch unerreichbar sind, müssen Sie die aktuellen Virendefinitionen [1] auf einen anderen Computer herunterladen und dann per CD oder E-Mail auf Ihren Computer bringen.
Sobald Sie das Antivirenprogramm gegen die neusten Bedrohungen geschützt haben, sollten Sie eine komplette Überprüfung des Computers vornehmen. Folgen Sie den Anweisungen, um vorhandene Schädlinge zu entfernen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.