Youtube-Tipps 03.08.2022, 11:08 Uhr

YouTube von A bis Z

Die grösste Videoplattform der Welt ist längst nicht mehr ein einfacher Filmbunker. In unserem Abc finden Sie praktische Tipps, Kuriositäten und ein paar Klassiker.
(Quelle: hutterstock/ya_blue_ko)

Abonnieren

In YouTube ist es möglich, einzelne Kanäle zu abonnieren, zum Beispiel den PCtipp-Kanal: youtube.com/c/PCtippchannel/featured, Bild 1. Auch sonst ist das Abonnieren eine zentrale Funktion von YouTube. Damit folgen Sie Kanälen und erhalten deren Videos in Ihrer Abo-Inbox. Ganz hundertprozentig zuverlässig ist das leider nicht, da YouTube manchmal meint, es wisse besser, was der Nutzer sehen möchte. Also sollte man bei besonders wichtigen Kanälen jeweils auch noch «die Glocke» aktivieren. Das geschieht gleich neben dem Abonnieren-Knopf und aktiviert Benachrichtigungen für den spezifischen Kanal.
Bild 1: Wir haben auch einen YouTube-Kanal
Quelle: PCtipp.ch

Beschreibung

Unter jedem Video finden Sie eine Textbox, die vom Uploader mit verschiedenen Informationen gefüllt werden kann. Was genau drinsteht, kann stark variieren. Manche nutzen die Box, um weiterführende Links zu posten, andere belassen es bei einem Wortspiel. Eine wirkliche Beschreibung des Videos ­findet man lustigerweise kaum. Seit einigen Jahren packt YouTube auch Copyright-Infos an das Ende der Beschreibung, Bild 2.
Bild 2: Die Beschreibung steht unter dem Clip
Quelle: PCtipp.ch

Copyright

Lange Zeit war YouTube Teil des digitalen Wilden Westens. Die Anwender haben einfach alles Mögliche hochgeladen. Für die Zuschauer war das natürlich toll, für die Rechteinhaber hingegen weniger. Im vergangenen Jahrzehnt kippte die Situation allerdings ins Gegenteil. YouTube verwendet heute Algorithmen, die geschützte Inhalte automatisch erkennen und sperren können. Das Problem dabei: Diese Regelung schiesst weit über das geltende Gesetz hinaus, das klare Ausnahmen beim Gebrauch geschützter Medien erlaubt – beispielsweise Parodien oder die journalistische Verwendung.
Hinzu kommt, dass die Rechteinhaber Videos ohne Angabe von Gründen oder Beweisen sperren können. Die Beweislast liegt beim Angeklagten, was nicht gerade unserem demokratischen Rechtsverständnis entspricht.

Dailymotion (und mehr)

Natürlich gibt es auch diverse Alternativen zu YouTube, sowohl im Sinne eines Video-Hosters als auch im Sinne einer sozialen Plattform mit Videoinhalten. Zwei grosse Plattformen, die sehr ähnlich wie YouTube funktionieren, sind Dailymotion (dailymotion.com/ch) und Vimeo ( vimeo.com/de ). Fans spezifischer YouTuber kennen vielleicht Nebula (nebula.app), quasi ein Netflix für YouTuber, bei dem man gegen eine monatliche Gebühr hochwertige Inhalte abonnieren kann. In Sachen Live ist die Amazon-Tochter Twitch.tv (twitch.tv) riesig, vor allem im Gaming-Bereich. Den Social-Media-Riesen Meta (Facebook, Instagram) sowie Twitter und TikTok (tiktok.com) kann man auch als Konkurrenz von YouTube bezeichnen, da sie ebenfalls Videoinhalte verbreiten und Livestreams anbieten. Schliesslich gibt es noch Blockchain-Plattformen wie Odysee (odysee.com) oder DTube (d.tube) und alternative Seiten wie Bitchute (bitchute.com) oder Rumble (rumble.com). Letztere haben sich vor allem die bedingungslose Meinungsfreiheit auf die Fahne geschrieben; mit all ihren Vor- und Nachteilen. Einen ausführlichen Artikel zu YouTube-Alternativen finden Sie im PCtipp 2/2022 auf Seite 34 oder unter dem folgendem Link.



Kommentare

Avatar
sunanta
vor 5 Tagen
Wieso kann man nicht bei allen Samsung Fernsehgeräten YouTube in Zeitlube einstellen? Vor ca. einem haben Jahr konnte ich es noch auf allen TV einstellen und jetzt nur noch auf dem allerneusten

Avatar
11291PCtipp
vor 4 Tagen
Wieso kann man nicht bei allen Samsung Fernsehgeräten YouTube in Zeitlube einstellen? Vor ca. einem haben Jahr konnte ich es noch auf allen TV einstellen und jetzt nur noch auf dem allerneusten Den TV als zusätzlichen Bildschirm am PC, Laptop oder Tablet konfigurieren, ist die vielseitigste Möglichkeit.

Avatar
re460
vor 4 Tagen
Ich nutze schon seit langer Zeit YouTube Premium (ohne Werbung) und bin damit sehr zufrieden. Ich nutze vorwiegend Kanäle im klassischen Musikbereich und zum Thema Eisenbahn und da habe ich schon viele hervorragende Konzerte und Filme sehen können.

Das könnte Sie auch interessieren