Test: MacBook Pro 13 Zoll (2022)

Fazit

Das MacBook Pro ist tolles, hochwertiges und bewährtes Arbeitstier für den Alltag von anspruchsvollen Anwendern – wenn man es für sich allein betrachtet. Und es ist eines der besten Notebooks, die man aktuell für Geld kaufen kann.
Doch es braucht gute Gründe, um zum MacBook Pro zu greifen, sobald es dem kommenden MacBook Air mit M2 gegenübergestellt wird. Genau genommen bleiben nur der Lüfter gegen die Drosselung, die etwas längere Batterielaufzeit und die Touch Bar – falls man denn eine will.
Wer seine Brötchen also nicht mit professionellen Videoprojekten verdient, sollte unbedingt zuwarten und sich im Juli das MacBook Air schnappen, sobald es bestellt werden kann.

Testergebnis

Design, Verarbeitung, Tempo, Display, Trackpad, Software
Webcam, Touch Bar, kein MagSafe

Details:  13,3 Zoll grosses Retina-Display mit 2560×1600 Pixeln und 227 ppi, True Tone, P3-Farbraum, 60 Hz, 2×Thunderbolt 4, Touch ID, Apple M2 Chip, 8 GB RAM, 512 GB SSD, Wi-Fi 6 (AX), 1,4 Kilogramm, macOS 12 «Monterey»

Preis:  1669 Franken

Infos: 


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.