Dezibel-Mess-App 17.01.2022, 12:15 Uhr

App ausprobiert: Dezibel Messen: Lärm Messgerät

PCtipp hat für einen Staubsaugroboter-Test die kostenlose Version ausprobiert. Die App ist einfach zu bedienen, allerdings sind die Funktionen arg limitiert.
Symbolbild
(Quelle: PublicDomainPictures/Pixabay)
Ob Sie nun die Musiklautstärke, den Lärm der Nachbarn oder den Geräuschpegel des Staubsaugroboters messen möchten, dafür braucht es nicht zwingend ein teures Profi-Gerät. Ein Beispiel ist die kostenlose App: «Dezibel Messen: Lärm Messgerät» für iPhones, iPads und die Apple Watch (App Store). Die kostenlose Variante ist recht schlicht gehalten. PCtipp hat die App ausprobiert, als die Autorin einen Staubsaugroboter-Test schrieb (hier gehts zum Test). Diese App gibts derzeit nur für iOS. Als Alternative für Android-Geräte gibts beispielsweise Schallmessung (Sound Meter).
In der Home-Ansicht (Haus-Symbol) sehen Sie mittig die gemessenen Werte, darüber bewegt sich ein Zeiger – je nach Lautstärke – von links nach rechts. Oberhalb steht jeweils eine angenommene Situation, beispielsweise Computertastatur/Tippen oder Konversation/Rede.
In der Mitte sehen Sie den aktuell gemessenen Dezibel-Wert (dB), links davon den durchschnittlichen, rechts den für die aufgezeichnete Zeitspanne maximalen dB-Wert. Unter 90 dB liegt alles noch im grünen Bereich.
Die App: Dezibel Messen: Lärm Messgerät gibts nur für iOS
Quelle: Screenshots/PCtipp.ch
Einmal geöffnet, beginnt die App direkt mit der Messung. Um dies zu stoppen, tippen Sie auf die rote Stopp-Taste. Für jede Aufzeichnung wird der dazugehörige Ort gespeichert. Aufgezeichnete Messungen lassen sich speichern und theoretisch auch exportieren. Allerdings hiess es gleich beim ersten Export-Versuch mit einer Aufzeichnung von knapp 30 Sekunden, dass das freie Export-Limit erreicht sei. Wenn Sie dies benötigen, sollten Sie die kostenpflichtige Pro-Variante in Betracht ziehen.
Oben rechts bei dB-A finden sie eine Drop-Down-Liste. Hier können Sie zu dB-C, dB-Z, NR oder NC wechseln. dB-A, dB-C und dB-Z beschreiben den Pegel des Umgebungslärms in einer einzelnen Zahl.
Die Einstellungen finden Sie unten rechts (Zahnrad-Symbol). Je nach Gusto gibts ein helles oder dunkles Farbschema. Ausserdem können Sie auch mit der kostenlosen Version einen Hörtest machen.
Hinweis: Die Pro-Version kostet Fr. 8.50/Monat, was jetzt nicht gerade günstig ist. Immerhin gibt es eine 3-tägige kostenlose Testversion, um den Dienst auszuprobieren.
Kurzfazit: Die App ist simpel gehalten und einfach zu bedienen. Die aufgezeichneten Messungen können Sie grundsätzlich in der App speichern, leider war bereits bei der zweiten Schluss, da die Funktion in der Gratis-Version eingeschränkt ist. Schade, dass man offenbar nur mit der Pro-Variante die Aufzeichnungen exportieren kann. Die App ist interessant, wenn man aus Spass die Dezibelwerte für gewisse Situationen ermitteln möchte. Wer allerdings diese Aufzeichnungen gerne speichern und exportieren möchte, sollte die kostenpflichtige Version nutzen. Wenn Sie dies nur für ein Mini-Projektchen benötigen, können Sie die 3-tägige Testversion ausprobieren.
Der Hörtest ist interessant, allerdings wenn Sie wirklich Zweifel an Ihrem Gehör haben, sollten Sie einen Experten aufsuchen.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.