Firmenlink

ESET

 

App-Test: EasyPark: Handyparken & Parkplatzfinder fürs Auto

EasyPark ist eine weitere App, um einen Parkplatz zu finden und mobil zu bezahlen. So funktionierts.

von Claudia Maag 07.08.2019 (Letztes Update: 07.08.2019)

Die Parking-App EasyPark ist in mehr als 1000 Städten in fünfzehn Ländern verfügbar. In der Schweiz sind derzeit Parkplätze in Chur, Feuerthalen, Gossau SG, Ostermundigen, Rheinfelden und Zug  verfügbar.

Update 17:20 Uhr: Wie uns auf Anfrage mitgeteilt wurde, ist  EasyPark nun nebst den genannten Städten und Gemeinden auch hier verfügbar:
Aesch, Avenches, Beckenried, Biberist, Brig-Glis, Bulle, Châtel-St-Denis, Diessenhofen, Echandens, Embrach, Estavayer-le-Lac, Goldach, Greifensee, Herisau, Ilanz/Glion, Klosters-Serneus, Laax, Liechtensteig, Liestal, Liegerz, Lugano, Luzein, Neuhausen am Rheinfall, Muri bei Bern, Moutier, Ostermundigen, Rheinfelden, Risch, Sargans, Stansstad, Surses, Préverenges, Wiedlisbach und Yvonand. Ausserdem sind die öffentlichen Parkplätze von Partnern wie die Rhätische Bahn, das Kantonsspital St. Gallen und die Kantone Zug sowie Basel-Landschaft mit EasyPark bezahlbar. In Kürze kommen ein paar grössere Städte hinzu, beispielsweise St. Gallen, Aarau oder Rapperswil-Jona.

Seit März kann man ausserdem mit EasyPark in der Stadt Zürich die Parkuhr ohne Kleingeld bezahlen (PCtipp berichtete). EasyPark ist sowohl für Android- als auch für iOS-Smartphones verfügbar.

Die App verzeichnet im Play Store über 1 Million Downloads und erhält bei den Bewertungen aktuell im Durchschnitt 3,5 Sterne. So funktioniert sie:

  1. Beim ersten Öffnen der App werden Sie gebeten, sich mit Ihrer Handy-Nummer zu registrieren. Wir wurden gleich nach den Kreditkarteninformationen gefragt. Wenn Sie die App aber einfach mal anschauen möchten: Sie können diesen Schritt überspringen.
  2. Nach dem Einloggen werden Sie aufgefordert, der App die Standortlokalisierung zu erlauben. In Zürich klappte die Lokalisierung erst im zweiten Anlauf.
  3. Die verfügbaren Parkplätze werden durch ein grosses blau-weisses P-Symbol angezeigt. Für mehr Details wie Adresse, aktueller Preis und Zusatzinfo (Parkplatz) tippen Sie darauf. Regelmässig verwendete Parkoptionen können favorisiert werden.
  4. Allgemein: Sie wählen eine Parkzone, indem Sie auf ein P-Symbol tippen oder den pinken Pin (mit Auto) an der Stelle platzieren, an welcher Sie parkieren möchten. Sie erhalten im oberen Smartphone-Bildschirm eine Meldung, falls es dort keine Parkzone gibt. 
  5. Dann tippen Sie unten auf das rosa, dick umrandete P. Durch Drehen des Reglers können Sie die Parkdauer definieren. Tippen Sie auf Parkvorgang starten.
  6. Weitere Registerkarten in der App sind Fahrzeug, Favoriten und Mehr. Unter Fahrzeug können Sie Ihr Auto mit Autokennzeichen und Spitznamen speichern, wenn Sie dies möchten. Bei den Favoriten sind Ihre Lieblingszonen hinterlegt. Und unter Mehr erhalten Sie Informationen zu Ihren Zahlungsarten sowie zu Ihren bisher bezahlten Parkplätzen.

  So sieht EasyPark aus So sieht EasyPark aus Zoom© cm/PCtipp

Für weitere Parking-Apps lesen Sie unseren Artikel Top-5-Apps: Finde einen Parkplatz.

Tags: Apps, Schweiz

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.