Test: Langmeier Backup Advanced 8.1

Der Datensicherer aus der Schweiz hat sich längst im Regal der Backupanwendungen etabliert. Wir haben die Advanced-Version von Langmeier Backup angeschaut.

von Gaby Salvisberg 30.10.2014

Die Installation von Langmeier Backup Advanced verlief auch unter Windows 8.1 problemlos. Nur der SmartScreen-Bildschirm wollte via Weitere Informationen/Trotzdem ausführen überwunden werden.

Die Bedienoberfläche fordert nach dem ersten Start dazu auf, Daten zur Sicherung hinzuzufügen. In einer klassischen übersichtlichen Baumstruktur lassen sich die zu sichernden Ordner auswählen. Anschliessend gehts zum Sicherungsziel. Hierbei werden angestöpselte Laufwerke, optische Datenträger (CD, DVD, Blu-Ray), Netzlaufwerke, FTP-Server oder ein Langmeier-eigener Onlinespeicher unterstützt. Die Advanced-Version bietet nur für die zwei letztgenannten Sicherungsziele eine Verschlüsselungsmöglichkeit an.

Sicherungsziel auswählen Sicherungsziel auswählen Zoom© pctipp.ch

Nebenbei: Ein Sichern in einen eigenen Cloudspeicher (z.B. Dropbox, Google Drive, MS OneDrive) ist eigentlich nicht vorgesehen, indirekt aber trotzdem möglich: Wer als Sicherungsziel beispielsweise den lokalen Dropbox- oder Google-Drive-Ordner auswählt, kann die Backupdaten von den zugehörigen Anwendungen selbst mit den jeweiligen Onlinespeichern synchronisieren lassen. Will man das, sollte man jenen Ordner aber tunlichst von der Sicherung ausnehmen, sonst beisst sich die Katze in den Schwanz. Dies nur als Tipp, denn wir haben beim Test nur die lokalen Sicherungsfunktionen (USB-Festplatte und NAS) angeschaut.

Den eingerichteten Auftrag können Sie sofort ausführen, für später speichern oder ihm einen Zeitplan verpassen. Praktischerweise enthält das Backupfenster auch einen Button «Nachher». Hier könnten Sie festlegen, dass Ihr PC nach erfolgter Sicherung herunterfahren soll. Nützlich, wenn Sie sowohl die Daten sichern, als auch das Tram erwischen wollen. Die Zeitangaben unterhalb des Fortschrittsbalkens wie «Noch wenige Sekunden» dienen jedoch oft nur der Dekoration; sie stimmen nur selten, was sich allerdings nur um ein kosmetisches Problem handelt.

Backup läuft Backup läuft Zoom© pctipp.ch

Die Sicherungen verliefen beim Test störungsfrei. Gut: Laut Standardeinstellungen werden Dateien, bei deren Sicherung Probleme auftraten, erst am Schluss aufgelistet. Sie können bei den betroffenen Dateien festlegen, dass Sie keine Benachrichtigung mehr wünschen, falls bei diesen die Sicherung fehlschlägt. Wollen Sie jene Dateien sowieso nicht sichern, lässt sich das Element im Backupauftrag bearbeiten und aus der Sicherung ausschliessen. 

Langmeier Backup Advanced sichert nicht nur Dateien und Ordner, sondern kann auch ein Abbild der Betriebssystempartition erzeugen. Fürs Zurückspielen ist ein Notfalldatenträger erforderlich. Der ist in dieser Version der Software sehr bequem erstellt; greifen Sie hierzu am besten zu einem USB-Stick. Das Zurückspielen der gesicherten Partition klappte ebenfalls - wenn auch erst nach dem Löschen der Originalpartition.

Interessante Optionen bietet Langmeier Backup auch bei der Zeitplanung der Datensicherung. Sie können wählen, in welchen Zeitabständen (z.B. alle X Stunden), zu welchen genauen Daten oder Uhrzeiten oder zu welchen Ereignissen die Sicherung loslegen soll. Für letzteres finden Sie beispielsweise Optionen wie «Gleich nach Rechner-Start» oder - auch sehr nützlich - beim Einlegen oder Anstöpseln eines bestimmten Datenträgers. 

Was wir uns für eine nächste Version wünschen, wäre eine etwas intuitivere Auftragsverwaltung. Sie könnte zeigen, welche Aufträge der Nutzer schon erstellt hat und ob diese in einem Zeitplan eingebunden sind. Derzeit muss der Anwender jeden Auftrag als Datei öffnen, um ihn zu bearbeiten oder neu zu planen. Die Software ist jedoch sehr einfach zu bedienen und enthält auch Funktionen, die fortgeschrittene Datensicherer weitgehend zufriedenstellt. Sie wird laut Nutzungsbedingungen ab Lizenzkauf zwei Jahre lang unterstützt.

Fazit: Wer fürs Privat- oder Kleinbüro eine Backupsoftware sucht, sollte sich Langmeier Backup Advanced genauer anschauen.

  • Langmeier Backup Advanced 8.1

    Positiv:
    Einfach zu bedienen, viele Einstellungsmöglichkeiten.
    Negativ:
    Lokale Verschlüsselung nur in Business-Version.
    Details:
    Backup-Suite für Windows XP, Vista, 7 und 8/8.1, Sichern von Dateien und Systemabbildern, Erstellen von Notfall-CD.
    Strassenpreis:
    Fr. 59.-
    Info:
    www.langmeier-software.com
    PCtipp-Bewertung:
    4.5 Sterne

    Leserwertung

    72.7%
    9.1%
    18.2%

    Jetzt abstimmen!

    Was halten Sie vom Produkt?

Tags: Backup

    Kommentare

    • Attila 30.10.2014, 12.17 Uhr

      Ich verwende diese Sicherungs-Software schon seit Jahren und kann sie nur empfehlen. Sie ist einfach zu bedienen und was meiner Meinung nach heute sehr wichtig ist: Die Firma Langmeier hat einen ausgezeichneten Support.

    • Hilarius 01.11.2014, 17.05 Uhr

      Vor genau einem Jahr habe ich mir für die Version 8.0 notiert: Nichts für Laien, zu wenig intuitiv, sehr teuer (Pro) - Ausgeschieden. Ich hab mich damals für den BackUp Maker entschieden. + Sehr schnelle Reaktion auf E-Mail Anfragen | + Günstiger Preis für 2 PCs Urteilen Sie selbst. Mögliche Kriterien: - Datei-/Sicherungsname ergänzt mit: Datum und Zeit (Option: Computer-/Benutzername) - Einzelne Dateien (nicht nur ganze Verzeichnisse!) sichern - Sicherungsziel: FTP-Server - Siche[...]

    • Hilarius 14.04.2015, 11.23 Uhr

      Belästigt Unternehmen mit lästigen Werbeanrufen via Callcenter 043 500 06 03!

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.