Flyer-Check: Hochspannung bei M-Electronics

Samsung UE-46F7080 im Check

Der Samsung UE-46F7080 ist ein solides Gerät mit vielen Features. Die starke Bildwiederholungsrate von 800 Hz, aktives 3D und Smart-Funktionen von Samsung bieten fast alles, was man von einem aktuellen TV-Gerät erwartet. Die Brillen für das 3D-Erlebnis gibt es ausserdem kostenlos dazu. Samsung-typisch kann die Bildqualität problemlos mit anderen TV-Geräten dieser Preisklasse mithalten. Kleinere Abstriche muss man bei der Ausstattung und beim Stromverbrauch machen. Leider fehlt dem UE-46F7080 ein WLAN-Modul. Der Internetzugang erfolgt also nur über Ethernet-Kabel. In der Energieeffizienz erreicht das Gerät leider nur die Kategorie B. Für das richtig moderne Feeling im Wohnzimmer sorgen Gestensteuerung und Gesichtserkennung. Das Gerät kann mit Wischbewegungen und Sprachbefehlen gesteuert werden.
Achtung: Ein kleines Detail in der Vermarktung des UE-46F7080 ist etwas irreführend. In diversen Prospekten wird angepriesen, mit dem UE-46F7080 gleichzeitig einen Sender sehen und einen zweiten aufnehmen zu können. Das ist zwar machbar, funktioniert aber nur mit Analogsendern.
Als kleinen Anreiz gibt es zum Fernseher bei M-Electronics ein passendes Tablet geschenkt. Das Samsung Galaxy Tab 2 wurde zwar vor Kurzem von seinem Nachfolger abgelöst, ist aber nach wie vor ein solides 7-Zoll-Tablet mit Samsungs beliebter TouchWiz-Oberfläche. Da das Gerät gratis mitgeliefert wird, gibt es da kaum etwas zu bemängeln.
Fazit: Mit dem UE-46F7080 hat M-Electronics ein heisses Eisen im Feuer. An Features ist der 3D-Smart-Alleskönnen kaum zu überbieten. Kleinere Abstriche in Sachen WLAN und Energieeffizienz sind nicht optimal, in dieser Preisklasse aber gut zu verschmerzen. Das geschenkte Tablet ist auch nicht ohne und ergänzt sich gut mit dem TV-Gerät.
Auf der nächsten Seite: HP-Laptop zum halben Preis


Kommentare

Avatar
bueso20
09.10.2013
Samsung Tablet Achtung: das Tablet ist zwar günstig - aber die Kamera hat keinen Fokus: wenn man zB Texte für Evernote fotografisch speichern will: funktioniert nicht - nicht lesbar... Schade.

Avatar
POGO 1104
10.10.2013
Zum HP Notebook: Man muss sich dessen bewusst sein, dass man hier ein stark spiegelndes Display kriegt (leider üblich im Consumer-Bereich). Die Verarbeitungsqualität der Envy mag zwar besser sein als bei der Pavilion Serie, aber immer noch schlechter als die ProBook Baureihe, wo man auch entspiegelte Displays kriegt und auch wahlweise mit Windows 7. Preislich sind die ProBooks ähnlich angesiedelt. POGO 1104