Flyer-Check-Spezial: DAB+ im Preisrutsch

von Daniel Bader ,Florian Bodoky 17.05.2019

Flyer-Check 4: Teufel Radio 3sixty

Teufel Radio 3sixty Teufel Radio 3sixty Zoom© Teufel

Wo: teufel.ch
Wann: ab sofort, solange Vorrat reicht

Express-Check: DAB+-Radio Teufel 3sixty für Fr. 329.–. Teufel hat mit dem 3sixty ein Gerät lanciert, das die eigentlichen DAB-Radio-Funktionen mit den Annehmlichkeiten des modernen Musikhörens verbindet. Heisst: DAB+, FM, Internetradio, Netzwerkplayer samt Spotify-Connect-Schnittstelle. Ebenfalls an Bord ist eine Weckfunktion und diverse Schnittstellen (Klinken-Line-in, WLAN, USB und Bluetooth), um externe Audio-Devices anzuschliessen. Nicht zu vergessen die klassische Teleskopantenne, die voll ausgefahren über 70 Zentimeter lang ist. Das Gerät selbst ist ein relativ grosser, 2,5 Kilo schwerer schwarzer Quader, der durch die klare optische Abgrenzung zwischen Bedienfeld und Display samt Anschlüssen auffällt.

Die Bedienung ist einfacher, als man ob der Vielzahl an Funktionen denken würde: Zwei Drehknöpfe, einer für die Lautstärkeregelung, einer zur Menüsteuerung, besorgen das meiste. Dazwischen hat Teufel Tasten für das Speichern von Radiosendern, das Festlegen von Weckzeiten oder das Auswählen von Musikquellen angebracht. Teufel hat zwei Lautsprecher und einen Downfire-Subwoofer im 3Sixty verbaut. Das sorgt für guten Sound und viel Bass.

Kurzfazit: Das 3sixty-Radio hält, was es verspricht. Mit der Vielzahl an Schnittstellen für Musik und einer gewissen Tonqualität.

Tags: DAB+
Seite 4 von 4

    Kommentare

    • hehabb 17.05.2019, 16.26 Uhr

      Danke für den Hinweis. Wünschenswert wäre auch zusätzlich einen Hinweis zu bekommen, wie DAB+ im Auto empfangen werden kann. Mein Toyota ist 3 Jahre alt, hat keine DAB Rubrik und wie geht das weiter? Ferner. Ja gut und recht DAB+. Im Minergiehaus (heute sämtliche Neubauten in BL) ist DAB+ im Haus gar nicht zu empfangen.

    • gucky62 19.05.2019, 21.12 Uhr

      Leider ist die Qualität dieser DAB Radios relativ oft ziemlich mangelhaft, was Tonqualität und Empfang angeht. Was generell ziemlich nervt, ist die Tatsache, das es kaum Komponenten gibt mit DAB. Wenn eine Radio mal DAB+ hat wird es ganz schnell unrealistisch überteuert. Was bei einigen Geräten auch auffällt ist die teilweise miserabel Qualität der Firmware. Ich habe einen schon etwas älteren, aber nicht billigen, DAB Radiowecker, dessen Firmware alle paar Wochen abstürzt und einen Neustart [...]

    • Roger77 20.05.2019, 07.28 Uhr

      Danke für den Hinweis. Wünschenswert wäre auch zusätzlich einen Hinweis zu bekommen, wie DAB+ im Auto empfangen werden kann. Mein Toyota ist 3 Jahre alt, hat keine DAB Rubrik und wie geht das weiter? Ferner. Ja gut und recht DAB+. Im Minergiehaus (heute sämtliche Neubauten in BL) ist DAB+ im Haus gar nicht zu empfangen. Ich kann dir fürs Auto "alpine EZi-DAB go" oder "alpine EZi-DAB BT" empfehlen. Habe selbst das "go" in meinem 9 Jahre alten BMW eingebaut und es funktioniert super. Vorauss[...]

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.