Tests 24.03.2006, 07:15 Uhr

Die neuen Media-Markt-Angebote - Top oder Flop?

Im aktuellen Media-Markt-Prospekt finden sich wieder jede Menge Angebote. Dabei ist nicht alles Gold, was glänzt. Der PCtipp trennt für Sie die Spreu vom Weizen und sagt, was sich wirklich lohnt, und wovon Sie besser die Finger lassen sollten.
Was: Digitalkamera Sony Cyber-shot DSC-T9
Wo: Gilt für die Media-Markt-Filialen [1] in Zürich Dietikon und Dietlikon
Preis: 529 Franken
Tituliert mit "Der beste Preis der Stadt" promeniert die Digitalkamera Sony Cyber-shot DSC-T9 den aktuellen Media-Markt-Flyer an vorderster Stelle. Der Knipser für die Hosentasche kommt mit einem 2,5 Zoll grossen Display und ist mit einem optischen 3fach-Zoom ausgestattet.
Die weitere Ausstattung:
- Bildsensor: 6 Megapixel (CCD-Chip)
- Zusätzliches Digitales Zoom: 4fach
- Ausstattung: diverse Automatik- und Motivprogramme, Blitzgerät (intern), Funktion fürs Vermeiden roter Augen, Mehrsprachenmenü, Autofokushilfslicht
- Schnittstellen: USB 2.0 (Hispeed), PictBridge
- Flash-Speicher intern: 58 MB
- Wechselspeicherkompatibilität: Sony MemoryStick/Duo
- Video-Ports: PAL-/NTSC-Videoausgang
- Video-Aufzeichung: MPEG-Format (*.mpg), VGA-Auflösung (640 x 480, 30 Bilder pro Sekunde)
- mitgelieferte Ausstattung: Akku, Kabel und Bearbeitungs-Software
- Gewicht: ca. 159 Gramm
- Abmessungen (B x H x T): 9 x 5,5 x 2,1 cm
Der PCtipp meint: Ein gutes Angebot! Mit der Attitüde "Der beste Preis der Stadt" haben wir allerdings Schwierigkeiten. Wirft man einen Blick auf die Angebotsvielfalt beim Preisportal Toppreise [2] gibt es den einen oder anderen Händler, der dieses "Schnäppchen-Angebot" sogar noch unterbietet - wenn auch nur um wenige Franken. Seis drum: Die Digitalkamera ist aus gebürstetem Aluminium, passt in jede Hemdentasche und macht auch beim geschossenen Bild eine gute Figur. Schön sind die enorm reichhaltigen Einstellungsoptionen sowie das 2,5 Zoll grosse Display.
Was: Multifunktionsgerät Brother Fax 1835 C, inklusive MP3-Player (128 MB)
Wo: Media-Markt-Filialen in Zürich Dietikon und Dietlikon
Preis: 129 Franken
Zusätzlich zum Multifunktionsgerät Brother Fax 1835C gibts noch einen MP3-Player in Form eines USB-Sticks dazu. Das Multifunktionsgerät ist ein Piezo-Tintenstrahldrucker mit Farbkopierer und besitzt sogar ein separates Farb-Faxgerät (14400 bps).
Die weitere Ausstattung:
- Druckauflösung: max. 6000 x 2000 dpi
- Farbkopierer: 1200 x 600 dpi
- Automatischer Papiereinzug (ADF): 20 Blatt
- Papiereinzug: 100-Blatt-Kassette
- Anzahl Mehrfachkopien: max. 100 Stück
- Schnittstelle: USB 2.0
- Gewicht: ca. 5 kg
- Abmessungen (B x H x T): 38 x 18 x 36 cm
Der PCtipp meint: Auch dieses Angebot ist einen genauerer Blick wert! Es lohnt sich für alle, die auf der Suche nach einem kleinen, günstigen Allrounder sind. Dank separatem Farb-Fax können Faxe sogar ohne PC empfangen oder gesendet werden. Ebenfalls nicht selbstverständlich für diese Niedrigpreisklasse sind das automatische Dokumenteneinzugsfach und die hohe Druckauflösung des Gerätes. Wir sagen: zugreifen. Dieses Angebot ist auch ohne MP3-Player ein waschechtes Schnäppchen. Im aktuellen PCtipp 4/2006 finden Sie übrigens eine umfassende Kaufberatung zu den Multifunktionsgeräten der neusten Generation [2].
Was: Media-Player Pocket Media PM Groovy (1 GB)
Wo: Media-Markt-Filialen in Zürich Dietikon und Dietlikon
Preis: 179 Franken
Das Abspielgerät von Pocket Media kommt mit einem Volumen von 1 GB und kann als Highlight auch Videos abspielen sowie als Datenträger verwendet werden. Daneben besitzt der Player ein FM-Radio sowie verschiedene Equalizer-Modi für die optimale Musikwiedergabe.
Die weitere Ausstattung:
- Wiedergabe: Videos, MP3, WMA, ASF, WAV
- Schnittstellen: USB 2.0
- Musikwiedergabe: max. 10 Stunden
- Equalizer-Modi: Jazz, Rock, Pop, Klassik und Soft
- Ausstattung: Li-Poly-Akku, Netzgerät, Stereokopfhörer, Bearbeitungs-Software
Der PCtipp meint: Das farbige Display, die kleine, handliche Form und viele verschiedene Optionen zeichnen das multifunktionale Gerät aus. Auch der Preis für diesen portablen Media-Player ist in Ordnung. Interessant: Das Klickrad fürs Manövrieren erinnert sehr stark an Apples iPod-Reihe.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.