Netzwerkdoppel dank Mesh 16.12.2021, 12:25 Uhr

Mesh-Set Fritz!Box 7530 AX und Fritz!Repeater 6000 im PCtipp-Test

Netzwerkturbo für Sparfüchse: Hersteller AVM will mit der Fritz!Box 7530 AX und dem Repeater Fritz!Repeater 6000 AX gleich doppelt in einem WiFi-6-Netzwerk punkten. Der Test.
Starke Mesh-Kombi von AVM
(Quelle: AVM)
Router-Mesh-Set mit integriertem VDSL-Modem und WiFi-6-Funk: Hersteller AVM fährt bei diesem Mesh-Set gleich mit zwei aktuellen Modellen auf. Das ist die Fritz!Box 7530 AX sowie dem Fritz!Repeater 6000. In unserem Test dient die Fritz!Box 7590 AX als Hauptrouter, mit dem die Internetverbindung aufbaut wurde. Beim zweiten Gerät dem Fritz!Repeater 6000, handelt es sich um ein Netzwerkgerät, das die Reichweite in einem WLAN-Netzwerk signifikant erhöht. Erst durch ihn wird quasi aus dem Einzel-Knoten ein leistungsfähiges Mesh-Netzwerk.
Flexibel erweiterbar: Router im AVM-Mesh-Netzwerk
Quelle: AVM
Funktionsseitig deckt das Doppel sowohl die performante MU-MIMO- wie auch WiFi-6-Technologie ab. Während der Modemrouter Dualbandfähig ist (max. 2400 Mbit/s), funkt der Reichweitenverlängerer Fritz!Repeater 6000 AX sogar mit bis zu 6000 Mbit/s und zwar im Triband-Modus (2 x 5 GHz mit je 2400 Mbit/s, 1 x 2,4 GHz mit maximal 1200 Mbit/s). Rückseitig wartet das 6000-Model sogar mit einem 2,5-Gbit-LAN-Port auf, um auch bandbreiten-intensive Geräte respektive Applikationen bedienen zu können. Bereits das macht die Kombi zu einer starken Komplettlösung.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.