Tests 30.11.2010, 08:27 Uhr

Test: iPod Shuffle

Apples kleinster MP3-Player ist der iPod Shuffle. Mit knapp 3 x 3 cm Fläche ist er etwa so gross wie eine Briefmarke. Das Gewicht beträgt leichte 12,5 g.
Der iPod Shuffle ist in fünf Farben erhältlich und fasst bis zu 2 GB Musik. Wie bei den bisherigen Modellen fehlt auch bei der neusten Ausgabe des iPod Shuffle ein Display zur Musikwahl; das Gerät spielt die Songs in einer zufälligen Reihenfolge oder als Playlist ab. Um die Lieder auf den iPod Shuffle zu kopieren, muss zuerst die kostenlose Apple-Software iTunes auf dem PC installiert werden. Dadurch ist man bei der Song-Verwaltung stark an Apple gebunden. Mit AAC, MP3 und WAV unterstützt der Winzling die wichtigsten Audioformate.
Auf der Rückseite ist ein Clip angebracht. So lässt sich der MP3-Player ganz einfach an einem Kleidungsstück befestigen und geht trotz seiner geringen Grösse nicht verloren. Ausserdem eignet sich der iPod Shuffle dank der Halterung und der geringen Grösse sehr gut fürs Joggen oder Fitnessstudio.
Fazit: Klein, günstig und gut: Apples neuster iPod Shuffle lässt sich überallhin mitnehmen und geht dank des Clips bestimmt nicht verloren. Wer seine Musik sowieso schon mit Apples iTunes organisiert, kann bedenkenlos zugreifen.

Testergebnis

Günstig, klein, Halterung
Braucht iTunes, kein Display, nur Playlist-/Zufallswiedergabe

Details:  MP3-Player mit 2 GB Speicher, 12,5 g, 29 x 31,6 x 8,7 mm (H x B x T), benötigt die Gratis-Software iTunes 10, für Windows und macOS X

Preis:  Fr. 59.–

Infos: 
http://store.apple.com/ch-de

Leserwertung

Jetzt abstimmen!
Was halten Sie vom Produkt?


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.