Tests 12.01.2016, 12:02 Uhr

Test: All-in-One-PC Asus Zen AiO Pro Z240IC

Asus stattet seinen Komplettrechner mit vielen hochwertigen Komponenten aus. Nebst aktuellem Chipsatz «Skylake» wartet der elegante PC aber auch mit einer Top-Ausstattung auf. Der Test.
Mit dem neuen All-in-One-PC Zen AiO Pro Z240IC bringt Hersteller Asus einen sehr kompakten 23,8 Zoll (60,96 Zentimeter) grossen High-End-Rechner mit Touchscreen auf den Schweizer Markt. Sein Einsatzgebiet dürfte sich über so ziemlich alle Bereiche erstrecken: Das kann ein Arbeitstisch mit geringen Platzverhältnissen sein, ein Architekturbüro oder ein eleganter Büroraum, wo man gerne zeigt, was man hat.
Asus Zen AiO Pro Z240IC: starke Leistung und Ausstattung
In der ersten Liga spielt der Zen-PC sowohl bei seinen äusseren Merkmalen als auch bei den inneren: Das schlanke Metallgehäuse ist gut verarbeitet und fasst den Touchscreen. Der wiederum löst in hohen 4K (3840 × 2160 Pixel) auf, reagierte im Test schnell und bietet eine horizontale wie vertikale Blickwinkelunabhängigkeit von guten 150 Grad. Die Spiegelanfälligkeit hält sich dabei in Grenzen. Auch praktisch: Das Display kann mit nur einer Hand in die gewünschte Position geneigt werden. Der Standfuss ist dazu stabil genug. Ausser beim rassigen Design spielt der Asus-PC seine Stärke ebenfalls punkto Ausstattung und Tempo aus: Als Rechen­einheit spendiert Asus dem All-in-One einen Core-i7-Skylake-Prozessor (Modell 6700T mit maximal 3,6 GHz) der neusten Intel-Generation. Ihm stehen ins­gesamt 16 GB an Arbeitsspeicher, ein 512 GB grosser SSD-Datenspeicher sowie die Grafikkarte Nvidia GeForce GTX 960M mit 4 GB Videospeicher zur Seite. Dank dieser Top-Ausstattung startet der Windows-10-Rechner in nur 8 Sekunden auf, den Leistungstest PCMark 8 Home absolviert der PC mit 3805 Punkten. Im Grafiktest 3D Mark 2013 erreicht der Computer 4742 Punkte. Das sind alles Top-Resultate, die den Rechner nicht nur für Multimediaanwendungen, sondern auch fürs Gaming interessant machen. Aber auch bei den Anschlüssen wird nicht gegeizt: Nebst vier USB-3.0-Ports findet sich sogar eine USB-3.1-Schnittstelle. Darüber hinaus kann der Stromverbrauch des Modells überzeugen: Liegt er im Normalbetrieb bei 63 Watt, erhöht er sich bei Multimediaaufgaben und Spielen in unseren Tests auf maximal 128 Watt. Zur Lautstärke: Muss der Zen AiO Pro Z240IC über einen Zeitraum von mehreren Minuten kontinuierlich viel leisten, springt der Lüfter hörbar an. Immerhin verstummt er sofort wieder, sobald die Auslastung des Prozessors respektive des Grafikchips sich wieder Richtung Normalpegel bewegt. Asus legt dem All-in-One-PC noch eine kabellose Maus-Tastatur-Kombination bei, die allerdings nur Standard ist.
Fazit: Der Asus Zen AiO Pro Z240IC überzeugt mit dem schnörkellosem Design, Tempo und guter Ausstattung. Die hohe Leistungsfähigkeit und starke Ausstattung haben aber auch ihren Preis.

Testergebnis

Ausstattung, Tempo, Verarbeitung, Design
Erweiterbarkeit

Details:  23,8"-Touchscreen, 4K (3840 x 2160 Pixel), Intel Core i7-6700T (3,6 GHz), 16 GB RAM, 512-GB-SSD, Geforce GTX 960M (4 GB), USB 2.0, 4 x USB 3.0, USB 3.1, Gbit-LAN/WLAN-ac, Windows 10, 2 Jahre Pick Up & Return

Preis:  ca. Fr. 2199.-

Infos: 
www.digitec.ch

Leserwertung

Jetzt abstimmen!
Was halten Sie vom Produkt?


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.