Testcenter 23.11.2022, 10:00 Uhr

Im Test: Huawei Mate 50 Pro

And again: Kurz nach dem Launch des Mate 50 Pro in China, dürfen wir das Flaggschiff aus Shenzen in Europa willkommen heissen. Wir haben es sogleich einem Test unterzogen. Was kann das Edel-Phone?
(Quelle: Huawei)
Vorneweg: Das Huawei Mate 50 Pro ist in Europa bereits im Handel erhältlich, allerdings noch nicht in der Schweiz. Dies soll sich aber 2022 noch ändern. Und ja, es kommt immer noch ohne Google Services und 5G-Zugang, aber es ist ein hervorragendes Kamerahandy und ein grossartiges Allround-Multimedia-Gerät, wie Sie folgend lesen können.
Quelle: PCtipp.ch
Es kommt mit einem 66-Watt-Netzteil, einem USB-C-Kabel und einer transparenten Kunststoff-Hülle. Technisch ist das Gerät Top-Notch. Es hat ein schmales Gehäuse und gebogene Kanten zieren das Telefon mit IP68-Schutzzertifizierung. Zudem ist das Display je nach Modell mit dem sogenannten «Kunlun Glas» bestückt, welches besonders robust sein soll. Der 6,74-Zoll-OLED-Bildschirm besticht mit tollen Farben – er verwendet ein hochauflösendes 1212p-Panel mit einer Milliarde Farben, 120 Hz Bildwiederholfrequenz und HDR10+-Unterstützung. 880 Nits sind hier Spitzenwert.
Der Notch ist, anders als bei anderen Herstellern, zwar noch da, jedoch dezent – sehr schmal und ohne grosse, leuchtende Linse. Dennoch gibt es hier eine 13-MP-Selfie-Kamera, einen ToF-3D-Scanner für die korrekte Gesichtserkennung und einen Lautsprecher.



Kommentare
Avatar
wasewachs
vor 5 Tagen
Die Kamera mag ja wohl gut sein, aber für 1400 Fr. kauf ich mir eine richtige Kamera, die wesentlich bessere Bilder liefert. Und für ein Telefon ohne Google Service ist der Preis viel zu hoch.