Hands on 14.01.2021, 17:01 Uhr

Samsung Galaxy S21: Das ist unser erster Eindruck

Am Donnerstagabend wurde die neue Top-Phone Serie von Samsung vorgestellt – bestehend aus drei unterschiedlichen Geräten. PCtipp durfte die Geräte bereits ein erstes Mal befühlen.
(Quelle: Samsung)
Und wieder einmal lagen dieser Teufelskerl Evan Blass und die anderen Leaker richtig. Die Einladung zum «Galaxy Unpacked»-Livestream am 14. Januar galt der Präsentation der neuen Flaggschiff-Familie, der S21. Gute 6 Wochen früher, als das bis anhin der Fall war – Galaxy-Zeit war sonst immer Ende Februar.
Treu bleibt sich Samsung beim Serienaufbau. Wie schon beim Vorgänger gibt es ein Galaxy S21, ein S21+ und ein S21 Ultra. In einigen Ländern gibt es das S21 auch als 4G Version, jedoch nicht hierzulande.

Ersteindruck: Galaxy S 21 Ultra

Haptik / Optik

PCtipp durfte bereits Hand anlegen. Dabei stach zunächst – logischerweise – die Optik ins Auge. Obschon die Kamera funktionell und in Sachen Specs nicht «entschlackt» wurde, fühlt sich das S21 Ultra weit weniger klobig und schwer an als noch sein Vorgänger S20 Ultra. Tatsächlich stehen auch die 4 (!) Linsen auf der Rückseite des Geräts nicht so arg raus, wie das beim S20 Ultra oder bei anderen Geräten der Fall war.
Ein Blick aufs Datenblatt bestätigt diesen Eindruck. Gegenüber seinem Vorgänger ist das S21 Ultra 4 Millimeter weniger dick und ganze 1,8 Zentimeter weniger gross. Erstaunlicherweise sei es 7 Gramm schwerer, was aber kaum ins Gewicht fällt.
Ein weiterer grosser Unterschied – dies gilt auch für die Plus- und die normale S21-Version – ist die Beschaffenheit der Rückseite. Diese weist eine matte Glas-Legierung auf, die sehr angenehm in der Hand liegt und auch öligen, schwitzigen Händen widersteht. Zudem ist das Material fingerabdruckabweisend. Es erinnert etwas an die Rückseite des Huawei P40 Pro. Zudem hat sich Samsung für eine spezielle Farbserie entschieden. Beim S21 Ultra gibt es ein tiefes Schwarz mit einem eleganten Touch. Schön auch, dass sich das Kamera-Array farblich völlig einfügt – macht das Gerät stromlinienförmiger. Zudem gibt es ein silbernes Gerät, Phantom Silver genannt.

Display

Samsung war und ist der Bildschirm-König und produziert bekanntlich auch für Dritte. Speziell im AMOLED-Bereich sind die Südkoreaner einer der Spitzenreiter. Das S21 Ultra ist da keine Ausnahme. Das 2X QHD+ Display ist 6,8 Zoll gross und hat eine adaptive Bildwiederholrate. Diese bewegt sich zwischen 10 und 120 Hertz – je nach Bedarf und Ladestand. Darüber hinaus haben wir einen Helligkeitsmaximalwert von 1500 Nits – darauf wäre jeder Fernseher stolz. Interessant: Laut den Leaks wird nur das Ultra-Modell noch eine abfallende Kante im «Edge»-Stil haben. Bei den andern beiden wird auf flache Displays gesetzt. Zudem beschränkt sich Samsung angeblich auf ein FHD+ Panel – nur das Ultra kriege ein QHD-Display. Immerhin: Der Akku dürfte davon profitieren.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.