Nützliches Google-Tool für internationale Zeichen

Sei es für spanische Sonderzeichen auf dem Heim-PC oder für ä, ö, ü in einem Internetcafé in Übersee: Finden Sie alle Sonderzeichen für viele Sprachen.

von Gaby Salvisberg 21.09.2018

Für längere Texte in einer Fremdsprache – zum Beispiel in Spanisch – werden Sie in Windows vermutlich das spanische Tastaturlayout installieren und vorübergehend zu diesem umschalten. Aber falls das spanische Layout nicht installiert ist oder Sie nur ein paar Zeichen in jener Fremdsprache eintippen möchten, wollen Sie vielleicht bloss mal kurz Zugriff auf die Sonderzeichen in jener Sprache.

Google bietet unter www.google.com/inputtools/try ein Eingabewerkzeug für zahlreiche Sprachen. Es funktioniert ein wenig zwar auch im Firefox, aber es ist für die Nutzung in Google Chrome gedacht. Wählen Sie die Sprache aus sowie Ihre Eingabemethode. Jetzt erscheint eine virtuelle Tastatur mit klickbaren Tasten, die Sie auch über Klicks auf die Caps- oder die Ctrl+Alt-Taste umschalten können.

Oder ist es ein spezielles Zeichen, das Sie suchen? Klicken Sie auf Sonderzeichen. Es erscheint ein Kasten mit einigen Zeichen. Hier können Sie eins auswählen oder gleich darunter übers Suchfeld nach der Bezeichnung oder nach dem Zeichen-Code suchen. Wenn Sie bloss wissen, wie es aussieht, aber nicht, wie es heisst, malen Sie das Zeichen einfach per Maus ins weisse Quadrat. Google bringt damit Vorschläge zu möglicherweise passenden Zeichen.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.