Firmenlink

ESET

 

Im Notfall: Das sind die Tastenkombinationen und die nützlichsten Apps

von Claudia Maag 16.07.2019

Diese Notfall-Apps sind hilfreich

Es gibt viele Notfall-Apps: ICE – im Notfall, Notfall-ID, Echo 112 the pocket life saver, Notfallhilfe 112, Ueepa! – 24h Sicherheit – um ein paar Beispiele zu nennen. Wir haben uns eine Handvoll genauer angeschaut.

Erste Hilfe (Schweizerisches Rotes Kreuz)

Die Rettungs-App des SRK gibt es bereits seit 2014. Die Gratis-App soll eine Anleitung für (fast) alle Notsituationen bieten. Erste Hilfe ist eine gemeinsame Entwicklung der Rettungsorganisationen des SRK. Dazu zählen der Schweizerische Verein für Such- und Rettungshunde REDOG, die Rega, die Schweizerische Lebensrettungs-Gesellschaft SLRG, der Schweizerische Militär-Sanitäts-Verband SMSV und der Schweizerische Samariterbund SSB.

Die in der App enthaltenen Erste-Hilfe-Massnahmen entsprechen laut SRK den aktuellen Erste-Hilfe-Richtlinien der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften.

In der Erste-Hilfe-App des SRK erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie bei einem Notfall vorgehen sollen In der Erste-Hilfe-App des SRK erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie bei einem Notfall vorgehen sollen Zoom© cm/PCtipp

In der Erste-Hilfe-App finden Sie die Registerkarten Wissen, Prävention, Notfall und Test sowie Mehr. Wenn man auf Test geht und dann das Beispiel Bewusstlos nimmt: Man soll die Atmung kontrollieren, indem man den Kopf der Person nackenwärts überstreckt. Dann folgt man Ja/Nein-Fragen. Gleich nach der Beantwortung wird prominent darauf hingewiesen, die Notrufnummer 144 anzurufen. Tippt man auf den entsprechenden Button, wird die Nummer gleich in die Telefon-App eingegeben. Interessant sind z.B., wie viele Herzdruckmassagen pro Minute verabreicht werden sollen.

Es sei dahingestellt, ob man im Notfall nicht besser sofort die Notrufnummer 144 wählen sollte, anstatt noch eine App zu öffnen und darin herumzudrücken. Wir können uns aber vorstellen, dass die App und der Notfall-Coach einigen Personen in einer solchen Situation Sicherheit geben kann. Der Wissensteil ist als Vorbereitung oder Repetition jedenfalls interessant und nützlich.

Die App steht in Deutsch (Erste Hilfe), Französisch (Premiers secours), Italienisch (Primi soccorsi), Rätoromanisch (Emprim agid) und Englisch (First Aid) zur Verfügung.

Nächste Seite: Rega

Seite 2 von 5
       
       

    Kommentare

    • lmaa 20.07.2019, 13.24 Uhr

      Sie haben Echo 112 vergessen

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.