Firmenlink

ESET

 

Word 2003: Passwort setzen

Problem: Wie kann ich in Word 2003 ein Dokument sichern? Ich möchte auf meinem PC ein Dokument so speichern, dass man es nur nach Passworteingabe öffnen kann.

von Gaby Salvisberg 12.02.2008

Lösung: Wie so oft gibt es zwei Wege, die nach Rom führen.

Variante 1: Öffnen Sie Ihr Dokument und gehen Sie zu Extras/Optionen. Wechseln Sie ins Register Sicherheit und tippen Sie im Feld «Kennwort zum Öffnen» das gewünschte Kennwort ein. Bestätigen Sie dies mit OK. Word fordert Sie zur erneuten Eingabe des Kennworts auf, um sicherzustellen, dass Sie sich nicht vertippt haben. Speichern Sie am Schluss die Datei, bevor Sie sie schliessen.

Der Dialog zum Festlegen eines Kennworts in Word 2003 Der Dialog zum Festlegen eines Kennworts in Word 2003 Zoom

Variante 2: Vielleicht taucht der Wunsch zum Setzen eines Kennworts beim erstmaligen Speichern auf. Klicken Sie auf Datei/Speichern unter und öffnen Sie oben rechts das Menü Extras/Sicherheitsoptionen. Es erscheint derselbe Dialog, in welchem Sie das Kennwort eintippen und es nach dem Klick auf OK nochmals bestätigen.

Zum Kennwort-Dialog gelangen Sie auch übers Speichern-Fenster Zum Kennwort-Dialog gelangen Sie auch übers Speichern-Fenster Zoom

Öffnen ja, ändern nein: Natürlich können Sie in beiden Fällen auch nur ein «Kennwort zum Ändern» setzen. Dann lässt sich die Datei zwar lesen, aber ohne Passwort nicht ändern. Um das Passwort wieder zu entfernen, besuchen Sie einfach die erwähnten Dialoge und löschen die Passwortsternchen aus dem Feld.

Verschlüsselungsstärke: Die mit früheren Office-Versionen kompatible Voreinstellung führt zu relativ einfach knackbaren Dokumenten. Sicherer wird es, wenn Sie im erwähnten Dialogfeld auf Erweitert klicken, den Verschlüsselungstyp auf «RC4, Microsoft Strong Cryptographic Provider» und die Schlüssellänge auf 128 setzen (mehr ist nicht möglich). Auf Wunsch setzen Sie noch ein Häkchen bei «Dokumenteigenschaften verschlüsseln». Damit sollte es kaum mehr möglich sein, das Dokument zu knacken. Sie werden dann aber auch selbst schlechte Karten haben, falls Sie das Verschlüsselungspasswort eines Tages vergessen.

Möchtegern-Cracker aussperren mittels starker Verschlüsselung Möchtegern-Cracker aussperren mittels starker Verschlüsselung Zoom

Übrigens: Ein verschlüsseltes Dokument wird nicht mehr gefunden, wenn Sie z.B. per Windows-Explorer eine Volltextsuche durchführen. (PCtipp-Forum)


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.