Salt lanciert EU- und USA-Flatrate

Telko Salt reagiert auf das neue Swisscom-Abo und präsentiert seinerseits ein Flatrate-Abo fürs Ausland.

von Florian Bodoky 12.02.2019

Kurz, nachdem Branchenkonkurrent Swisscom das Abo inOne Mobile Go lanciert hat, holt Salt zum Gegenschlag aus und modifiziert das bestehende Handy-Abo Salt Plus Europe. Konkret erhält man bei diesem Abo eine Schweiz-Flatrate in Sachen Telefonie, SMS und Surfen sowie eine Flatrate in diesen drei Kategorien für die EU-Mitgliedstaaten sowie USA und Kanada. Zusätzlich ist es möglich, von der Schweiz kostenlos in die EU sowie nach Kanada und in die USA zu telefonieren.

Salt bietet das Abo ab heute zum Abschluss an. Dafür werden monatlich Fr. 89.95 fällig. Zum Abo-Start offeriert der Anbieter einen zeitlich begrenzten Rabatt: Wer schnell zugreift, zahlt zunächst nur Fr. 69.95 monatlich. Das Abo kann bei Bedarf ohne Frist wieder gekündigt werden. Aktuelle Plus-Europe-Kunden werden nicht automatisch umgestellt, sie können sich jedoch an Salt wenden, sofern sie vom neuen Abo-Modell profitieren möchten.

PCtipp meint: Salts Abonnement ist durchaus attraktiv. Im Gegensatz zum Branchenleader Swisscom handelt es sich bei Salt tatsächlich um eine Flatrate – weder ist das Datenguthaben fürs Ausland limitiert (bei Swisscom 40 GB im Monat), noch wird die Geschwindigkeit nach einem gewissen Verbrauch gedrosselt. Salt weist in diesem Zusammenhang auf die Fairness-Policy hin, die Salt-Kunden eingehen: Das Abo ist lediglich zur normalen Nutzung freigegeben. Wird die SIM also z.B. in ein LTE-Modem eingelegt und von einer mehrköpfigen Familie als Internet-Abo-Ersatz missbraucht, können entsprechende Schritte eingeleitet werden. Zum Preis: Das reformierte Abonnement kostet 95 Rappen mehr als zuvor. Allerdings enthielt das Abo zu den alten Konditionen lediglich ein monatliches Datenguthaben von 4 Gigabyte. Smartphone-Nutzer sollten sich jedoch gut überlegen, ob sich dieses Abonnement für sie lohnt – ist man nur für die Ferien oder Ausflüge im Ausland, lohnt sich eventuell eine Schweiz-Flatrate mit gelegentlichem Kauf eines Datenpakets fürs Ausland eher.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.