Firmenlink

ESET

 

Facebook plant eigenes Betriebssystem

Um unabhängig von Google und Apple zu werden, lässt Facebook ein eigenes Betriebssystem für Augmented-Reality-Geräte entwickeln.

von Claudia Maag 23.12.2019

Facebook lässt für künftige Hardware im Augmented-Reality-Bereich (AR) ein eigenes Betriebssystem entwickeln, berichtet «Heise Online» unter Berufung auf The Information (Artikel nur mit kostenpflichtiger Registrierung komplett verfügbar). Dies, um unabhängig von Google und Apple zu werden. Facebook könnte dies in Hinblick auf neuere Oculus- oder andere AR-Brillen sowie die Facebook-Portal-Geräte (Smart-Speaker mit Video-Option) veranlasst haben.

Gemäss «Heise Online» glaubt Facebook nicht, dass man der Konkurrenz – Apple und Google – mit ihren Mobilbetriebssystemen vertrauen könne. Darum will das Social-Network-Unternehmen dies selbst in die Hand nehmen.

Das Betriebssystem wird von Grund auf neu entwickelt. Das Projekt werde von Mark Lucovsky geleitet, berichtet «Engadget» (Englisch). Mark Lucovsky ist ein ehemaliger Microsoft-Ingenieur, der das Betriebssystem Windows NT mitverfasst hat.

Facebook hat nicht angegeben, wann das Betriebssystem kommen könnte oder welche Produkte es zuerst nutzen würden.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.