News 14.04.2011, 08:00 Uhr

Die häufigsten Facebook-Fallen

Sicherheit in sozialen Netzwerken wird nach wie vor vernachlässigt. Die Sicherheitsexperten von BitDefender haben, basierend auf Daten der hauseigenen «Safego»-App, ausgewertet, welche Fallen bei Facebook lauern.
Oft lassen Facebook-User die nötige Vorsicht im Umgang mit Inhalten vermissen. Schnell ist ein Link oder ein Video angeklickt – doch dahinter können sich Gefahren verbergen. BitDefender, ein Anbieter von Sicherheitslösungen, hat mit seiner Facebook-App «Safego» eine Gratisanwendung entwickelt, welche die Pinnwand automatisch nach schädlichen Links und Videos scannt. Basierend auf den gesammelten Daten hat BitDefender jetzt die häufigsten Lockvögel auf Facebook veröffentlicht.
Am häufigsten werden User mit Nachrichten im Stile von «Schau nach, wer dein Profil besucht hat» angelockt (37 Prozent). Hinter den leeren Versprechen versteckt sich dann im Normalfall irgendwelche Malware. Auch Games (16 Prozent) sind als Lockmittel beliebt, und natürlich Bilder oder Videos (14 Prozent).
Die meisten Betrugsopfer leben übrigens laut BitDefender in den USA, gefolgt von Indien und Grossbritannien. Pro sogenannter Scam-Welle werden ausserdem rund 1,5 Millionen schädliche Einträge angeklickt – für die Cyberkriminellen scheint Facebook also ein lohnendes Ziel zu sein.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.