News 28.06.2018, 14:15 Uhr

Ein Crowdfunding-Globus setzt auf AI und AR

Ein Globus aus dem 3D-Drucker erwacht mittels App zum Leben. So kann man unter anderem die Tierwelt und Geologie unseres Planeten erforschen.
Astro Reality produziert einen Globus, der aus dem 3D-Drucker kommt und danach von Hand bemalt wird, wie Mobilegeeks.de schreibt. 
Das Spezielle daran ist aber, dass das Unternehmen aus San Francisco dazu eine unterstützende App für iOS und Android entwickelt hat. Wer das Smartphone-Display über den Globus hält, erlebt, wie die AR- und KI-gesteuerte App die Erde quasi zum Leben erweckt. So können Sie eine Reise rund um den Globus unternehmen.

Die interaktive Zeitachse

Mit dem realitätserweiterten Globus können Sie die Veränderungen in der Geschichte der Erde sehen. Dazu öffnet man die App und richtet die Handykamera auf das Modell. Je nach Interesse kann man Informationen zu Tieren, Pflanzen, Geologie und mehr anzeigen lassen.
Wer sich beispielsweise für Geologie interessiert, kann die Entstehung und Entwicklung unseres Planeten studieren.

Mittels Stimme steuerbar

Durch die künstliche Intelligenz der App kann man per Spracheingabe Fragen sellen. Wer «Hey Gaea!» sagt, kann danach beispielsweise fragen: «Was ist der natürliche Lebensraum des Geparden?» Oder: «Wo kommen die Tornados her?»
Steuern Sie die App mit Ihrer Stimme
Quelle: Astro Reality
Weiter können Sie einen Blick auf das Innere der Erde werfen und erhalten Informationen über den Klimawandel. 
Wie sieht die Struktur unseres Planeten aus?
Quelle: Astro Reality
Sie erfahren mehr zum Klimawandel
Quelle: Astro Reality
Das Geld für das Earth-Projekt sammelt AstroReality auf Kickstarter. Die angepeilten 30'000 US-Dollar kamen bereits nach zwei Stunden zusammen. Wer so einen Globus kaufen will, muss mit rund 190 Franken (Kickstarter-Rabatt) rechnen, der künftige Verkaufspreis dürfte laut Unternehmen 30 Prozent höher liegen. AstroReality versendet Earth weltweit, also auch in die Schweiz. Eine Lieferung erfolgt voraussichtlich im November 2018. 


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.