News 09.02.2007, 10:00 Uhr

Cablecom: Bald mit neuem digitalen Grundangebot und Al Jazeera (Update)

Cablecom definiert ihr digitales Grundangebot neu und gibt weitere Details zu Senderverschiebungen bekannt.
Cablecom führt am 3. April ihr neues Fernseh-Grundangebot mit über 90 digitalen Sendern ein. Darunter befinden sich neben einem grossen deutschsprachigen Angebot sechs Programme (TSI 1, TSI 2, RAI Uno, RAI Due, Italia1, Canale 5) in italienischer Sprache, elf englischsprachige und zwölf französischsprachige Sender. Sämtliche der in letzter Zeit aus dem analogen Angebot verschwundenen Programme sind laut einer Mitteilung der Cablecom enthalten.
Neu ins digitale Grundangebot kommen unter anderem der englischsprachige Sender Al Jazeera International mit Nachrichten aus der arabischen Welt und DMAX, ein neuer Informations- und Unterhaltungssender für Männer. Über das Grundangebot hinaus bietet der Kabelriese thematische Zusatzpakete an. Diese sollen ebenfalls ausgebaut werden. Informieren will Cablecom aber erst im März.
Noch hat der Bundesrat nicht bekannt gegeben, welche Sender im analogen Angebot bleiben müssen. Sicher ist: Rai Uno muss bleiben. Am 3. April verschiebt deshalb Cablecom den Sender WDR vorzeitig ins digitale Netz - zusammen mit Canale 5 und n-tv.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.