Das Windows Phone kehrt zurück – faltbar und mit Android!

Microsoft Surface Duo

Microsoft Surface Duo

Surface Duo
Was musste sich Computerworld-Kollege Mark Schröder nicht alles anhören, als er bis zum bitteren Ende an Windows Mobile und den entsprechenden Endgeräten festhielt. Windows und Smartphones, das wird nix mehr, war man sich sicher. Selbst Microsoft-Exponenten empfahlen Usern, sich zeitnah nach einer Alternative umzusehen, da Windows Phones keine Zukunft hätten. Nun hat man sichs offenbar anders überlegt.
Denn an der Keynote zeigte Panos Panay ein Smartphone. Auch mit zwei Screens: das Microsoft Surface Duo. Zweimal 5,6 Zoll, in der Mitte ein Scharnier. Und: Android. Danke für diese Einsicht, Microsoft. Auch hier ist es möglich, die Oberfläche mit einem Stift zu bedienen – ob die Funktionsvielfalt des Pencils jene des Galaxy Note erreicht oder ob Microsoft nur etwas nostalgisch zumute war, stellt sich dann im Herbst 2020 heraus, dann wird das Surface Duo offiziell erscheinen.

PCtipp meint

Microsoft hat im Phone-Bereich eine Vertrauenshypothek abzubauen, das schleckt keine Geiss weg. Dass die Redmonder nun als Marktstart mit so einem exotischen Formfaktor aufwarten, ist wohl etwas riskant – so cool das Gerät auch aussieht und sicher auch sein wird. Ob es ein Erfolg wird, wird wohl vom Preis abhängen und davon, welche Erfahrungen die Schweizer Nutzer mit dem neu aufgemotzten Fold und Huaweis Mate X machen.
Lesen Sie auf der nächsten Seite: Surface Laptop 3 und Surface Pro 7



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.