Das Windows Phone kehrt zurück – faltbar und mit Android!

Surface Pro X und Surface Earbuds

Surface Pro X

Surface Pro X
Noch mobiler geht immer, muss sich Microsoft gedacht haben. Das Surface Pro X ist in vielerlei Hinsicht hyper-mobil – innen und aussen. Fangen wir aussen an: ein 13-Zoll-Screen in einem 12-Zoll-Gehäuse. Ränder Adé. Nur 760 Gramm Gewicht und 7,3 Millimeter Gehäusedicke. Aber auch die Innenausstattung ist mobil: Zum einen setzen die Redmonder auf die ARM-Basis bei der Prozessorwahl – ein ressourcenschonender Prozessor in Zusammenarbeit mit Qualcomm, genannt SQ1. Dazu ein LTE-Modul, damit immer und überall eine Internetverbindung besteht. Auch beim Surface Pro X kommt ein Pencil mit. Die Preise beginnen je nach Ausstattung bei 1199 Franken (wahlweise 8 GB oder 16 GB RAM und 128 GB oder 256 GB Speicher). Das Surface Pro X ist ab dem 19. Oktober verfügbar.

PCtipp meint

Hier sehen wir das bessere Surface Pro! Ich bin der Ansicht, dass ein Surface einen Laptop – auch wegen des Type Covers – nie vollständig ersetzen kann. Und wenn es das nicht kann, solls wenigstens mobil sein. Und das ist das Surface Pro X. Ich bin optimistisch, dass Surface-Fans innehalten und sich nicht einfach gedankenlos auf das Surface Pro 7 stürzen.

Surface Earbuds

Surface Earbuds
Ach, by the way: hier unsere True-Wireless-Kopfhörer. So kann man sich den Auftritt bezüglich der Earbuds vorstellen. Die runden Buds werden per Touch gesteuert und sogar Word lässt sich mit der Freisprechfunktion bedienen – inklusive Unterstützung für 60 Sprachen. Ob und wann die Surface Earbuds in die Schweiz kommen, ist unklar. Wenn sie aber eine ähnliche Qualität wie die grossen Surface-Hörer aufweisen, könnten sie ein Kassenschlager werden. In den USA beträgt der Einstiegspreis 249 Dollar.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.