Oft gelesen und geteilt 06.10.2011, 07:00 Uhr

Die wichtigsten Innovationen von Apple

Seit CEO Steve Jobs 1997 zu Apple zurückgekehrt ist, hat seine Firma mit immer neuen Erfindungen die Branche aufgemischt. Hier finden Sie die Apple-Highlights der letzten 13 Jahre.
Steve Jobs hat für zahlreiche Produkte und Innovationen gesorgt, die Massstäbe in den Bereichen Computer und Gadgets gesetzt haben. Einige dieser technischen Errungenschaften wie etwa das MacBook stellen Erweiterungen bereits existierender Produkte da. Andere Geräte wie der iPod oder das iPhone gelten als revolutionär, indem sie völlig neue Konsumentenerwartungen bei tragbaren Musik-Playern und Handys geweckt haben.
Kommen Sie mit auf eine Zeitreise zu 13 Jahren Apple. Wir starten im Jahr 1997, als Steve Jobs wieder zu Apple zurückgekehrt ist.
Was davor geschah
* Steve Jobs und Steve Wozniak gründen im April 1976 Apple Computer. Beide kamen von Atari. Ok, Ronald Wayne war zu anfangs auch noch mit an Bord, sprang jedoch nach zwei Wochen ab.
* Im Juli 1976 wurde der erste Apple Computer Apple I lanciert. Kostenpunkt: 666,66 US-Dollar.
* Im April 1977 folgte Apple II. Der erste weltweit verbreitete Heimcomputer.
* Wir schreiben das Jahr 1980: Apple III wird ein Flop.
* Auch der nächste Versuch wird ein Flop: Rechner Apple Lisa.
* Im Januar 1984 wurde der bekannte Macintosh Computer vorgestellt
* Tschüss Apple: Nach einem Streit gründet Jobs 1985/1986 sein neues Unternehmen NeXT
* 1988 stellt NeXT den ersten Rechner namens The Cube vor und scheitert damit.
Und nun: Auf zu den Errungenschaften der Apple-Zeit unter Steve Jobs: ab der nächsten Seite!


Kommentare

Avatar
schmidicom
06.06.2011
Ich sehe es nicht als sehr Innovativ an, bereits existierende Technologien, neu verpackt zu verkaufen. Das letzte Appleprodukt das mich wirklich beeindruckt hatte war MacOS 8 doch seit dem gab es meiner Meinung nach nichts mehr das man als Innovativ hätte bezeichnen können denn Design alleine ist nicht alles.