News 17.01.2005, 12:15 Uhr

NZZ digitalisiert komplettes Archiv

Pünktlich zum 225-jährigen Jubiläum werden alle 225 Jahrgänge der NZZ elektronisch erfasst.
Rund 1500 Mikrofilmrollen hat die NZZ nach eigenen Angaben vor einigen Monaten an das Fraunhofer-Institut für Medienkommunikation zur Digitalisierung übergeben [1]. Bis im Sommer soll die Arbeit abgeschlossen sein. Als eine der ältesten Tageszeitungen kann die NZZ auf 225 Jahrgänge mit insgesamt zwei Millionen Seiten zurückblicken. Diese werden alle als elektronische Bilddateien erfasst und die Bildpunkte anschliessend mittels Erkennungsprogramm in wirkliche Text umgewandelt. Ganze 20 Rechner sind laut NZZ mit der Arbeit beschäftigt. Das Endresultat wird ein elektronisches Archiv mit einer Grösse von rund zehn Terabyte sein.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.