Firmenlink

ESET

 

AVM: Neue Fritzboxen und Smart-Home-Offensive an der IFA

AVM präsentiert 3 neue FritzBoxen für Fiber, Kabel und 5G. Der grosse Einstieg ins Smart Home ist ebenfalls geschafft.

von Florian Bodoky, Christopher Bertele 07.09.2019 (Letztes Update: 09.09.2019)
Die neuen Modelle werden an der IFA gezeigt Die neuen Modelle werden an der IFA gezeigt Zoom Auf seinem Heimspiel in Berlin hat AVM dem IFA-Publikum sechs neue Geräte vorgestellt. Die Prunkstücke waren dabei die neuen FritzBoxen: Für den Glasfaser-User kommt gleich doppelte Power, nämlich die FritzBox 5550 und 5530, wobei sie sich durch den Formfaktor unterscheiden, die 5530 ist kleiner und entsprechend weniger üppig ausgestattet, was Anschlüsse betrifft. Beide unterstützen den neuen WLAN-Standard Wi-Fi 6. Mit an Bord ist ein 2,5-GBit/s-schneller LAN-Anschluss, die beiden Geräte sind für den Einsatz «an allen gängigen Glasfaseranschlüssen» geeignet, verspricht AVM.

Sehen Sie die AVM-Neuigkeiten im Schnelldurchlauf in unserem Video:

FritzBox 6660 Cable kommt mit Docsis 3.1

Ebenfalls mit Wi-Fi 6 ausgestattet ist die FritzBox 6660 Cable, sie ist mit dem Standard Docsis 3.1 kompatibel. Und zu guter Letzt das Modell FritzBox 6850 5G: Sowohl ein klassischer DSL-Anschluss ist dort verfügbar, als auch ein LTE/5G-Modul. Also kann das Modell sowohl über das 4G- als auch über 5G-Netz eine Verbindung herstellen.

Sämtliche neuen Router unterstützen natürlich auch das neue FritzFon C6, welches in Sachen Design und Akku verbessert wurde. Bei letzterem gibts jetzt 16 Stunden Netto-Telefonzeit und bis zu 12 Tagen Stand-by. Auf der Station wird aufgeladen. Daneben kommen die altbekannten Features wie Mailen, Babyfon, Wechkruf, Internetradio oder die Steuerung der Smart Home Anwendungen.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: AVM goes Smart Home

Seite 1 von 2
       
       

    Kommentare

    • karnickel 07.09.2019, 10.10 Uhr

      Dann warten wir also noch ein paar Jahre, bis der erste Schweizer Kabler DOCSIS 3.1 einführt. :)

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.