News 06.07.2009, 10:21 Uhr

SBB-Billettkauf via iPhone

Die SBB-Mobile-Applikation hat ein Update erhalten. Ab sofort können iPhone-Besitzer auch von unterwegs Tickets kaufen. Kreditkarte und Login sind Voraussetzung.
Die Mobile-Applikation der Schweizerischen Bundesbahn wurde um den Mobile Ticket Shop fürs iPhone ergänzt. Um von unterwegs bequem via Apple-Gerät ein Billett zu kaufen, ist die vorherige Registrierung (Adresse, Kreditkartendaten etc.) nötig.


Kommentare

Avatar
Linux Ubuntu
06.07.2009
Von der Tatsache her, dass bald die ganze Schweiz ein so tolles (lol) Iphone besitzt, könnte das noch Sinn machen.:D

Avatar
killer_91
06.07.2009
Von der Tatsache her, dass bald die ganze Schweiz ein so tolles (lol) Iphone besitzt, könnte das noch Sinn machen.:D Die ganze Schweiz pfffff, naja hat nicht Adriano letzens eine Liste veröffentlich die gezeigt hat das nicht einmal 2% der Telefonnutzer auf der Welt ein Natel von Apple nutzen??? (hab den Theard nicht gefunden, war auch unter den News.)

Avatar
maedi100
06.07.2009
Ich finde es eine gute Ergänzung zum Fahrplan. Wo ist das Problem?

Avatar
killer_91
06.07.2009
Ja sicher eine Ergänzung ist es auf alle Fälle. Aber wie wird dann die Billetkontrolle durchgeführt? Ist das fälschungssicher? Beim Onlinekauf mit Druck weiss ich das es ziehmlich sicher ist aber via Handy? gruss

Avatar
Adriano
06.07.2009
Ich hätte es schon öfter benutzt (auf meine Handys funktioniert es seit Jahren), leider funktioniert es nur über Kredit-Karte. Bei der Handy-Version bekommst du ein MMS mit ein 3d Barcode. Aber eben, leider nur wenn du dich registriert hast und nachdem du die Kreditkarte angibst :(

Avatar
killer_91
06.07.2009
Ich hätte es schon öfter benutzt (auf meine Handys funktioniert es seit Jahren), leider funktioniert es nur über Kredit-Karte. Bei der Handy-Version bekommst du ein MMS mit ein 3d Barcode. Aber eben, leider nur wenn du dich registriert hast und nachdem du die Kreditkarte angibst :( aha und den kann man gleich lesen wie auf dem dem Papier? Aber tönt ein bisschen kompliziert für einen kleinen Natel Screen?! Nicht?

Avatar
Adriano
06.07.2009
aha und den kann man gleich lesen wie auf dem dem Papier? Aber tönt ein bisschen kompliziert für einen kleinen Natel Screen?! Nicht? Es ist nur ein Bild! So wie dieses Hier: http://www.entropy1024.com/live/http---www.entropy1024.com-blog-.png Es funtkionierte auf alle MMS-fähige Handys. Die hatten dann so ein Gerät die das Bild abscannen konnten (dann erscheinte, wenn sie das Billet gelöst haben, usw). Es währe sehr praktisch, wenn du im Stress noch schnell ein Billet lösen möchtest... Aber eben, die Prozedur (Anmeldung, Kreditkarte, ...) ist zu lang und zu kompliziert!

Avatar
Adriano
06.07.2009
Die ganze Schweiz pfffff, naja hat nicht Adriano letzens eine Liste veröffentlich die gezeigt hat das nicht einmal 2% der Telefonnutzer auf der Welt ein Natel von Apple nutzen??? http://www.fiercewireless.com/press-releases/gartner-says-worldwide-mobile-phone-sales-declined-8-6-cent-and-smartphones-grew-12-7 Es ist so: Smartphone = Handy mit Grosser Bildschirm Mobile Phone = Handy Da Apple so stolz darauf ist, wird nur die Smartphone-Statistik betrachtet, damit man sieht wie viele Smartphones sie verkaufen. Wie ich auf die 2% gekommen bin? Q1-2009 wurden 270'000'000 Handys verkauft. 13% davon waren Smartphones. Von diese 13% sind 10% iPhones. Also hat Apple 1.3% Marktanteil. Apple fans sehen es so: 1,3% von 270'000'000 handys = 3'500'000 iPhones Wenn wir in der Schweiz 7'000'000 sind und im Q1-2009 so viele verkauft wurden, hat jetzt jeder Schweizer ein iPhone :D Jetzt weisst du, warum es Leute gibt, die behaupten alle haben ein iPhone!

Avatar
Linux Ubuntu
06.07.2009
Ich bin jedoch das Gegenteil von einem Applefan.:D

Avatar
mac-:
06.07.2009
Bleibt nur noch die Frage, ob das auch auf allen Strecken funktioniert, denn die MMS-Billete können nur für bestimmte Destinationen gelöst werden. Schön ist immer, wenn der Zugbegleiter versucht den QR-Code einzulesen, das ist nicht immer so einfach, wie vom gedruckten Papier. Und wenn es dann funktioniert, hätte ich das gerne noch für normale Handys von einer auf mobile Endgeräte optimierten Webseite.