Videokonferenztool 03.12.2021, 09:40 Uhr

Zoom: Das sind die neuen Funktionen

Es gibt weitere Sprachen, zusätzliche Einstellungen, einen neuen Anwesenheitsstatus «alle haben teilgenommen» sowie eine optimierte Präsentations-Handhabung.
Zoom für Windows 10 (Desktop-Version)
(Quelle: Screenshot/PCtipp.ch)
Zoom hat ein grösseres Update veröffentlicht. Mit dem Update bietet das Videokonferenztool zu Beginn der Weihnachtszeit eine Reihe von neuen Funktionen, um digitale Veranstaltungen individueller zu gestalten.

Zoom-Meetings

Sprachen
Neu unterstützt der Zoom-Client jetzt auch Türkisch und Polnisch. Standardmässig passt sich das Videokonferenz-Tool an die Betriebssystem-Sprache an. Alternativ können Nutzerinnen und Nutzer eine Sprache manuell auswählen.
Zusätzliche Einstellungen
Zoom hat die Möglichkeiten erweitert, automatische Updates im Tool zu aktivieren (hier erklärt). Wer Inhalte mit Zoom aufzeichnet, und kein störendes Wasserzeichen mittendrin möchte: Die Grösse und Platzierung des Wasserzeichens lässt sich nun festlegen. Es kann auch standardmässig aktiviert und vor einem Meeting über das Webportal angepasst werden.
Umfragen-Erweiterungen
Wer Meetings und Webinare organisiert, hat nun zusätzliche Optionen, um Umfragen zu erstellen. Beispielsweise kann man Antworten nach Rangfolge ordnen, es gibt Übereinstellungen, kurze oder lange Antworten sowie Lückentexte. Dies, um mehr Möglichkeiten bei Feedback-Gewinnung zu erhalten, so Zoom in einer Mitteilung. Dieselbe Funktion kann auch für ein Quiz verwendet werden.
Anwesenheitsstatus «Es haben alle teilgenommen»
Neuer Anwesenheitsstatus
Quelle: Zoom
Ein neuer Anwesenheitsstatus soll den Beginn von Meetings optimieren. Mit Zoom-Integrationen für Google- und Outlook-Kalenderintegrationen sehen Hosts, wer die Einladung zu einem Meeting angenommen oder abgelehnt hat und ob alle teilgenommen haben.
Optimierte Präsentations-Handhabung
Die Person, welche präsentiert, ist nicht immer dieselbe, die eine Bildschirmübertragung steuert. Nutzer können jetzt bei einer Präsentation mehrere Personen auswählen, um die Bewegung der Folien zu steuern. Damit müssen Vortragende nicht mehr andere Teilnehmer bitten, die Präsentation zu bewegen.

Zoom-Events

Kürzlich wurden diverse neue Konferenz-Funktionen für Zoom Events lanciert. Es sollen weitere Funktionen folgen, welche, nennt Zoom in der Mitteilung nicht.
flexiblerer Chat
Moderatoren und Hosts haben neu die Möglichkeit, den Chat jederzeit ein- und auszuschalten. So sollen in kritischen Momenten Diskussionen angeregt werden können.
Barrierefreier
Damit mehr Nutzerinnen und Nutzer das Videokonferenz-Tool verwenden können, ist nun die API für Untertitel von Drittanbietern in Zoom-Events eingebunden. Wie Sie Untertitel eines Drittanbieters integrieren, ist hier erklärt.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.