Nein, nichts gewonnen 14.06.2022, 15:41 Uhr

Vorsicht: Gefälschte SBB-Nachrichten jetzt auch via E-Mail

Kriminelle verschicken E-Mails, die das Layout der SBB-Newsletter kopieren. Klicken Sie auf keinen der enthaltenen Links.
Die Mail sieht – abgesehen von der gefälschten Absenderadresse – wie eine echte Mail der SBB aus.
(Quelle: Screenshot PCtipp.ch)
Erst gestern haben wir hier die Warnung des Nationalen Zentrums für Cybersicherheit (NCSC) publiziert, über WhatsApp-Nachrichten, die nur scheinbar von den SBB stammten.

«Glückwünsche, Sie wurden von SBB Rewards ausgewählt»

Heute Mittag setzten die Kriminellen noch eins drauf und verbreiteten ihre gefälschte SBB-Nachricht diesmal via E-Mail. Der Text ist leicht anders als die WhatsApp-Nachricht, aber die Masche ist die gleiche. Im Betreff steht «Glückwünsche, Sie wurden von SBB Rewards ausgewählt».
Darunter heisst es «Customer Satisfaction Survey». Angeblich seien 500 Kunden ausgewählt worden, an einer Umfrage teilzunehmen, bei der man 100 Franken gewinnen könne. Die Mail versucht Sie auf eine angebliche Umfrage-Seite zu locken. Klicken Sie auf keinen Link in diesen Mails.
Wie wir bei einem kurzen Test in einer Sandbox feststellen konnten, handelt es sich beim ursprünglich angegebenen Link (mit .vn-Domain) nur um eine Weiterleitung. Die Zielwebseite wurde bei diesem Versuch zumindest im Webbrowser Microsoft Edge als gefährlich taxiert.
Zumindest der Webbrowser Edge in unserer Sandbox hat die Zielwebseite als gefährlich eingestuft
Quelle: PCtipp.ch



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.