Nach Sicherheitstests 26.07.2021, 12:35 Uhr

136 Schwachstellen bei Covid-Zertifikat

Der Public Security Test, den die Systeme rund um das Covid-Zertifikat durchlaufen haben, hat 136 Schwachstellen zu Tage gefördert, so das Nationale Zentrum für Cybersicherheit NCSC.
(Quelle: BAG)
Um die Sicherheit des Covid-Zertifikats zu prüfen, hat das Nationale Zentrum für Cybersicherheit (NCSC) einen Public Security Test durchgeführt. Dabei wurden bislang 136 mögliche Schwachstellen gefunden, wie es auf der Webseite des NCSC heisst. Angesichts der hohen technischen und organisatorischen Komplexität des Projekts sei die Zahl der gemeldeten Schwachstellen als «normal» einzustufen. 
Den 16-seitigen Abschlussbericht der Behörde finden Sie über diesen Link zum Download. Gewisse kritische Schwachstellen würden derzeit noch analysiert, aber aus Sicherheitsgründen noch nicht veröffentlicht, heisst es im Bericht. Andere Schwachstellen wurden bereits behoben (Status: Fixed) oder eine Sicherheitslücke wird analysiert und eine Problemlösung vorbereitet (Status: Ongoing). Bei einigen Befunden besteht laut NCSC kein Handlungsbedarf, da die Entwicklung nach expliziten nationalen oder europäischen Vorgaben durchgeführt wurde (Status: Wontfix) oder Befunde sich vereinzelt als Fehleinschätzung der Melder herausstellte (Status: False Positive).
Die Phase der Einführung des Covid-Zertifikats ist nun abgeschlossen und geht in den regulären Betrieb über. Der Public Security Test geht läuft jedoch weiter, so das NCSC.
Anfang Juli 2021 hatte die EU grünes Licht für das Schweizer Covid-Zertifikat gegeben. Seit 12. Juli ist hierzulande der Corona-Pass «Light» verfügbar. Diese datenminimierten Zertifikate gibt es entweder in Papierform oder können in einer vom BAG zur Verfügung gestellten App vorgewiesen werden (Android, iOS).



Kommentare

Avatar
chrigel1952
26.07.2021
Hört doch bitte mit diesem Pseudo-Zertifikat Auf !!! Ist ja eh nur voller Sicherheitslücken ! Einigt euch mal auf etwas, das "verhebt" und für alle gleich anzuwenden ist - resp. gebt dieses Projekt auf !!!

Avatar
Gamserberg93
26.07.2021
chrigel1952, gebe doch den betroffenen Herren ein Tipp, und mach es besser !

Avatar
malamba
27.07.2021
Die grösste Schwachstelle wurde nicht erwähnt. Solange der sogenannte SARS-CoV-2 nie wissenschaftlich isoliert wurde, sind alle Grundlagen für alle Massnahmen nicht gegeben. In diesem Sinn: Es herrscht nicht seriöse Wissenschaft, sondern ungesunde Propaganda und Unwissenheit.

Avatar
gucky62
28.07.2021
Da muss ich Dich leider korrigieren. Das Sars CoV2 Virus wurde schon im November/Dezember 2019 isoliert und sequenziert. Die RNA Sequenz dieses Virus und selbstverständlich auch das der diversen Mutanten ist schon längst bis ins Detail bekannt. Das Virus invitro zu kultivieren ist zwar wie bei fast allen Viren schwierig, aber ist genauso Standard-Vorgegen. Unterschiedliche Meinungen sind git, aber bitte wissenschaftliche Fakten bleiben. Das Covid Zertifikat mag noch Schwachstellen haben, aber wie bei jeder Softwarelösung ist dies nichts neues, die Frage ist eher wie due Kritikalität der Schwachstellen aussieht. Und dann natürlich die weitere Verbesserung und Fehlerbehebung. zur Zeit dürfte es kaum eine Alternative geben um die Immunisierung einer Person möglichst einfach zu kontrollieren. Im Grundsatz ist es auch nur eine Digitale Variante des Impfbüchleins, was die Sars CoV2 Immunisierung angeht. Ist sicher nicht eine optimale Lösung und sicher nichts langfristiges, aber derzeit nun einmal eine derzeit brauchbare Lösung. Und die auch einfach von allen nutzbar ist. Keep it simple ist hier die Devise. Gruss Daniel

Avatar
malamba
28.07.2021
Bitte gib eine Quelle an, die deine Aussagen zum angeblich isolierten Sars CoV2 Virus wissenschaftlich belegen.

Avatar
gucky62
28.07.2021
Kurze Suche bei Papa Google gibt einiges her dazu. ein Auszug: Klassisch der Wiki Artikel. https://de.wikipedia.org/wiki/SARS-CoV-2 und noch eine Zusammenfassung zu dem Thema https://correctiv.org/aktuelles/2020/11/27/doch-das-coronavirus-wurde-isoliert-und-pcr-tests-sind-validiert/ wissenschaftliche Artikel dazu. https://www.utoronto.ca/news/u-t-and-mcmaster-researchers-sunnybrook-hospital-isolate-virus-behind-covid-19 https://web.archive.org/web/20210311145603/https://www.uniklinik-duesseldorf.de/forschung-lehre/coronavirus-forschung/forschungsprojekte/isolierung-des-sars-coronavirus-typ-2 Gruss Daniel

Avatar
Gaby Salvisberg
28.07.2021
Bitte bleibt on topic. Besonders du, malamba. Das Thema ist das Zertifikat. Man muss nicht unter jedem verfluchten Artikel über einen technischen Aspekt der Pandemiebekämpfung wieder seine Zweifel an der Existenz des Virus abkippen. Das ist hier doppelt fehl am Platz, weil es erstens off topic ist und zweitens all jene verhöhnt, die Angehörige aufgrund von Covid verloren haben oder Folgeschäden der Erkrankung davontragen. Aus diesem Grund werden solche off topic Beiträge ab sofort gelöscht.

Avatar
Jürgen N.
29.07.2021
Danke!!!

Avatar
Klaus Zellweger
29.07.2021
Meinungsfreihet=Menschenrecht=Demokratie Im PCtipp-Forum posten zu dürfen, ist weder ein Menschenrecht noch wird das Forum hier demokratisch geführt. Vielleicht wärst du in einem anderen Forum besser aufgehoben? Zusammen mit Leuten, die ebenfalls “andere Quelle” haben? Nur so als Denkanstoss. Denn ich fürchte, wir sind dir hier intellektuell nicht gewachsen.