Comeback: Motorola zeigt Smartphone One Vision

Viel Ausstattung zum vergleichsweise günstigen Preis: Das verspricht der Smartphone-Hersteller Motorola mit seinem neuen Smartphone-Modell One Vision.

von Stephan von Voithenberg 17.05.2019
Motorola One Vision Motorola One Vision Zoom Der Smartphone-Hersteller Motorola geht mit einem neuen Mittelklasse-Modell an den Start, das zum Preis von 299 Euro viel Ausstattung bietet. Ein Highlight des 181 Gramm leichten One Vision ist das 6,3 Zoll grosse Full-HD+-Display im 21:9-Kinoformat, das Filme und Videos noch besser zur Geltung bringen soll. Angetrieben wird das Gerät von einem Exynos-9609-Octacore-Prozessor, der auf 4 GB Arbeitsspeicher zugreifen kann. Der interne Speicher fasst 128 GB und kann mittels MicroSD-Karten um bis zu weitere 2 TB erweitert werden.

Schön für Puristen und sicherheitsbewusste Nutzer: Durch Motorolas Teilnahme an Googles Android-One-Programm erhalten diese beim Kauf des Vision One ein unverändertes (Stock-)Android (Pie), eine OS-Update-Garantie sowie über drei Jahre hinweg monatliche Sicherheits-Updates. An Bord ist zudem der Google Assistant.

Ein weiteres Hauptaugenmerk liegt beim Vision One auf den Kamerafunktionalitäten: Als Hauptkamera kommt eine 48-Megapixel-Cam zum Einsatz, die dank der sogenannten Quad-Pixel-Technologie auch bei schlechten Lichtverhältnissen besonders gute Fotos knipsen soll. Dabei werden vier Pixel zu einem grossen 1,6 µm Pixel kombiniert, wodurch der 48-Mpx-Sensor bei Dunkelheit mit der vierfachen Lichtempfindlichkeit aufwarten kann. Die Auflösung der Bilder reduziert sich dann allerdings auf 12 Megapixel. Zudem bietet die Kamera verschiedene KI-Funktionalitäten sowie optische Bildstabilisierung.

Die 25-Mpx-Frontcam, die ebenfalls mit dem Quad-Pixel-Feature ausgestattet wurde, findet sich hinter einem kleinen Loch in der linken oberen Display-Ecke. Einen Notch gibt es nicht. Zur weiteren Ausstattung zählen ein 3500-mAh-Akku mit Schnelllademodus, ein Fingerabdrucksensor sowie eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse.

Das Vision One wird in den Farben Bronze oder Blau angeboten, die Auslieferung soll bereits Ende Mai beginnen. Ob das auch für die Schweiz gilt und was das Motorola-Smartphone hierzulande kosten wird, ist noch unklar.



    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.