Firmenlink

ESET

 

Duet Display kommt für Android

Die App Duet Display macht aus dem iPad einen Zusatzmonitor für macOS- und Windows-Systeme. Jetzt arbeiten die Entwickler offenbar an einer Lösung für Android.

von Stefan Bordel 30.08.2019

Duet Display gehört zu den beliebtesten System-Apps für Apple-Nutzer. Das Tool macht aus iOS-Geräten externe Displays für PCs und Notebooks unter macOS oder Windows. Auf dem Webportal Reddit suchen die Entwickler nun nach Testern für eine Android-Variante der App. Wer sich für die Teilnahme an der Beta interessiert, kann eine Anfrage an android@duetdisplay.com senden.

Die System-App nutzt eine kabelgebundene Verbindung via Lightning oder USB Typ C, um das Tablet mit dem Desktop-Gerät zu verbinden. Für die Nutzung ist sowohl eine Client-Software auf dem Desktop-System als auch eine dazugehörige App auf dem iOS-Gerät erforderlich. Nach dem Start der Software erweitert das angeschlossene Gerät automatisch die nutzbare Arbeitsfläche. Dadurch können vollwertige Programme wie etwa LibreOffice oder Gimp auf dem Tablet- beziehunsgweise Smartphone-Bildschirm dargestellt und auch via Touch-Eingabe genutzt werden. Auch Eingaben über Bedienstifte wie den Apple Pencil werden unterstützt.

Neue Konkurrenz: Apple Sidecar

Ein ganz ähnliches Konzept will Apple indessen selbst in den kommenden Versionen von iPadOS und macOS mit der Sidecar-Software realisieren. Allerdings sind hierfür lediglich die hochpreisigen iPad-Pro-Modelle vorgesehen.

Vor diesem Hintergrund ist es natürlich nachvollziehbar, dass die Entwickler von Duet Display ihre Zielgruppe mit einem breiteren System-Support erweitern wollen. Künftig dürften sich nämlich viele potenzielle Kunden mit den Bordmitteln von Apple begnügen, um iPad und Mac als produktive Einheit zu nutzen.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.