Windows 10: Wo ist «Eingabeaufforderung hier» hingekommen?

von Gaby Salvisberg 07.12.2017

Tipp 2: das Ordner-Kontextmenü

Vorher: Im Shift-Rechtsklick-Kontextmenü ist nur die PowerShell vorhanden Vorher: Im Shift-Rechtsklick-Kontextmenü ist nur die PowerShell vorhanden Zoom Wie erwähnt zaubert ein Rechtsklick mit gedrückter Shift-Taste auf einen Ordner in Windows 10 unter anderem den PowerShell-Befehl ins Kontextmenü. In Windows 7 und früher auch in Windows 10 war dies ebenfalls die Eingabeaufforderung. Der in Windows 10 nun dort aufgetauchte PowerShell-Befehl lässt sich leider nicht so einfach per Einstellungsknopf durch die Eingabeaufforderung ersetzen.

Aber Sie können durch zusätzliche Registry-Einträge die Eingabeaufforderung als weiteren Kontextmenübefehl einbauen. Den Tipp dazu haben wir hier gefunden.

Die Registry-Einträge bringen den Befehl zurück Die Registry-Einträge bringen den Befehl zurück Zoom Starten Sie den Notepad-Editor. Fügen Sie ins leere Fenster den untenstehenden Quellcode ein. Gehen Sie zu Datei/Speichern unter. Beim «Dateityp» greifen Sie zu «Alle Dateien». Klicken Sie in der linken Spalte den Desktop an oder navigieren Sie via Dieser Computer zu C:\Benutzer\IhrName\Desktop. Als Dateinamen tippen Sie cmdhere.reg ein (wichtig ist die Dateiendung .reg). Klicken Sie auf Speichern, dann landet die Datei cmdhere.reg auf Ihrem Desktop. Doppelklicken Sie die Datei und lassen Sie Windows die Einträge in die Registry importieren.

Ab sofort erscheint bei Shift+Rechtsklick auf einen Ordner auch in Windows 10 wieder der Befehl zum Starten der Eingabeaufforderung.

Hier nun der Quellcode fürs cmdhere.reg-File:

Windows Registry Editor Version 5.00 

[HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\shell\cmdprompt]
@="@shell32.dll,-8506"
"NoWorkingDirectory"=""
"Extended"=""

[HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\shell\cmdprompt\command]
@="cmd.exe /s /k pushd \"%V\""

[HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\Background\shell\cmdprompt]
@="@shell32.dll,-8506"
"Extended"=""
"NoWorkingDirectory"=""

[HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\Background\shell\cmdprompt\command]
@="cmd.exe /s /k pushd \"%V\""

[HKEY_CLASSES_ROOT\Drive\shell\cmdprompt]
@="@shell32.dll,-8506"
"Extended"=""
"NoWorkingDirectory"=""

[HKEY_CLASSES_ROOT\Drive\shell\cmdprompt\command]
@="cmd.exe /s /k pushd \"%V\""
Seite 2 von 2

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.