Fehler in Windows 10 reparieren

Einfache Patentrezepte

Nicht für jede einzelne Ursache existiert eine zielgenaue Fehlerbehebung. Es gibt allerdings ein paar einfache Kniffe, die bei zahlreichen Windows-Problemen helfen.

Reboot tut gut

Bild 1: Ein simpler Neustart wirkt bei Windows oft Wunder
Quelle: Screenshot/PCtipp.ch
Beim Herunterfahren geht Windows 10 standardmässig in eine Art Ruhemodus. Dies speichert die geöffneten Programme, die damit beim nächsten Einschalten sofort wieder parat stehen. Ein richtiger Neustart schliesst und lädt jedoch alle Systemdateien komplett neu und eliminiert allenfalls klemmende Prozesse.
Darum ist ein simpler Reboot angezeigt, wenn Windows zickt: Speichern Sie geöffnete Dokumente und benutzen Sie Start, den Ein-/Aus-Knopf und Neu starten, Bild 1.

Reboot ohne Startmenü

Bild 2: Per Klick auf den Desktop, gefolgt von Alt+F4, erscheint dieses Fenster für den Neustart
Quelle: Screenshot/PCtipp.ch
Aber was, wenn ausgerechnet das Startmenü klemmt? Damit rückt der Befehl Neu starten im Startmenü in weite Ferne. Funktioniert die Maus noch? Klicken Sie auf eine freie Stelle auf dem Desktop. Drücken Sie die Tastenkombination Alt+F4, die normalerweise das Programm im Vordergrund schliesst. Weil es aber der Desktop ist, den Sie vor Alt+F4 angeklickt haben, gilt der Befehl dem Windows-Explorer – und damit Windows. Der Dialog Windows herunterfahren erscheint, Bild 2. Klappen Sie hier das Herunterfahren-Menü auf, wählen Sie Neu starten und OK.

Reboot ohne Maus


Bild 3: Das Windows-X-Menü bietet Ihnen über Tastenkürzel einen Schnellzugang zum Neustart
Quelle: Screenshot/PCtipp.ch
Hat sich die Maus vorübergehend verabschiedet? Vorausgesetzt, die Tastatur funktioniert noch, versuchen Sie Windowstaste+X, R und N. Die Erklärung dazu: Windowstaste+X öffnet das Super-Menü, Bild 3, die Taste R ruft darin den Herunterfahren-Bereich auf und N führt zum Neustart.
Bild 4: Wenn andere Neustart-Optionen scheitern, klappt es meistens mit dieser Befehlseingabe
Quelle: Screenshot/PCtipp.ch
Gelegentlich klemmt nebst der Maus auch das Start- oder Windows-X-Menü. Ihre nächste Option: Drücken Sie Windowstaste+R. Das ruft den Ausführen-Dialog auf den Plan, Bild 4. Tippen Sie darin shutdown /r ein (/r wie «reboot») und drücken Sie Enter. Es erscheint «Sie werden in Kürze abgemeldet» mit der Info, Windows werde in weniger als einer Minute heruntergefahren. Warten Sie diese Minute ab, startet Windows neu. 
Geheimtipp: Falls Ihnen jetzt noch etwas Wichtiges einfällt, das Sie vor dem Reboot hätten erledigen wollen, lässt sich dieser Neustart mit Windowstaste+R und der Eingabe von shutdown /a noch abbrechen. Da müssen Sie aber flink sein!



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.