Dropbox, aber sicher

Weboberfläche, Fazit und Video

Unkenntlich im Web

Allerdings: Die so bearbeiteten Dateien lassen sich danach nur noch mit Boxcryptor betrachten, also nicht direkt über die Weboberfläche des Diensts. Dort sieht man – und allfällige schnüffelnde Naseweise – nur verschlüsselten Datenmüll. Will heissen: Mit der Gratis-Version können die Dateien an maximal zwei Geräten betrachtet werden, beispielsweise am PC und am Smartphone.
Und so sieht das Ganze mit der Weboberfläche aus. Klarer Hinweis an Neugierige: Hier gibts nichts zu schnüffeln!
Quelle: nmgz
Fazit: Wer die grossen, internationalen Cloud-Dienste zwar nutzen, aber auch relativ sicher vor Schnüffeleien sein will, sollte Boxcryptor in Erwägung ziehen.


Kommentare

Avatar
Bebbi107
06.03.2017
noch ein Link zu einem Youtube-video https://www.youtube.com/watch?v=1XGxCo4Vctc