Die Tricks der Suchmaschine DuckDuckGo

Diese klassischen Suchtricks funktionieren auch

Klassische Suchtipps

Sie können vieles von dem, was Sie sich in anderen Suchmaschinen angewöhnt haben, auch auf DuckDuckGo ausprobieren. Es kommt durchaus mit einigen klassischen Suchtricks klar.
Die Übersicht über die Such-Syntax finden Sie hier: https://duck.co/help/results/syntax
Tippen Sie einfach die Suchbegriffe ein, die möglichst im Dokument vorkommen sollten. 
Setzen Sie stehende Begriffe wie Zitate in Anführungszeichen, wenn die Wortfolge genau passen muss. Ein Beispiel: "wie es auch hiesse" findet das Zitat von Shakespeare.
Ein Minuszeichen vor einem Wort liefert weniger Resultate mit dem Begriff, ein Pluszeichen legt hingegen grösseres Gewicht auf den Begriff:
tierbabys +katzen -hunde
Resultate mit einem bestimmten Dateityp kennt DuckDuckGo auch:
Setzen Sie einfach ein filetype:pdf hinter den Suchbegriff, wenn Sie gerne PDF-Dateien hätten. Es funktionieren auch diese Dateitypen: doc, docx, xls, xlsx, ppt, pptx, html
Sie möchten Resultate von einer bestimmten Seite – möchten aber kein Bang benutzen oder haben kein Bang gefunden? Der «site:»-Parameter geht ebenfalls: word makro site:pctipp.ch bringt Resultate von der PCtipp-Webseite.
Sie können es auch ins Gegenteil verkehren, indem Sie ein Minuszeichen davor setzen. Dann blendet es Resultate von jener Webseite aus.
Soll der Titel der gesuchten Seite eine bestimmte Zeichenfolge enthalten? Voilà: Patrick Stewart intitle:"star trek"
Oder soll speziell in den Tipps und Tricks gesucht werden? Die PCtipp-Kummerkasten-Artikel enthalten alle in der URL die Zeichenfolge tipps-tricks. Suchen Sie daher zum Beispiel nach:
word makro site:pctipp.ch inurl:tipps-tricks
Nächste Seite: Liste mit interessanten Sofortantwort-Funktionen


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.