Tipps & Tricks 02.07.2021, 12:15 Uhr

6 Tipps für den Smartphone-Kauf

Es ist nicht immer einfach, bei den vielen Handys auf dem Markt das richtige zu finden. Diese Tipps erleichtern Ihnen die Smartphone-Wahl. Eine Orientierungshilfe.
Quelle: RitaE/Pixabay

Neu oder gebraucht?

Beispiele für spezialisierte Verkaufsplattformen sind: verkaufen.ch oder Revendo. Auch auf Social Media werden gebrauchte Smartphones aus Vertragsverlängerungen verkauft. Alternativ bieten Onlinehändler wie Digitec auch gebrauchte Geräte zum Kauf an. Diese sind neuwertig und geprüft und haben oftmals nur an der Verpackung leichte Gebrauchsspuren. Der Preisunterschied zu einem neuen Gerät ist aber oft gering.
Allerdings sollen Sie vorsichtig sein, ein Occasions-Gerät online einfach unbesehen zu kaufen.
Tipp:
  • Lernen Sie den Verkäufer so gut wie möglich kennen. Studieren Sie das Profil oder Bewertungen aus früheren Verkäufen. Nehmen Sie Kontakt auf, bevor Sie ein konkretes Angebot platzieren.
  • Holen Sie das Gerät immer ab und bezahlen Sie bar (falls möglich) oder per Twint. So lernen Sie die Person kennen und können das Gerät inspizieren.
  • Geben Sie keine Kreditkartendaten, Ausweiskopien oder ähnliche sensible Daten an den Verkäufer weiter.
  • Klingt das Angebot zu gut um wahr zu sein, ist es vermutlich nicht wahr.



Kommentare

Avatar
Masche
02.07.2021
Was noch fehlt, ist die Robustheit. So sollte auch die Dichtheit mindestens unter IP67 klassifiziert sein. Das sollte für den normalen Gebrauch reichen. Darunter würde ich es nicht mehr machen. Es ist für mich eine Conditio sine qua non für ein neues Handy. Leider fehlen oft die Angaben dazu.

Avatar
gucky62
03.07.2021
Was auch fehlt ist die Qualität und Dauer des OS/Firmware-Supports. Gerade bei gebrauchten sehr wichtig. Was nützt gute HW wenn ein OS/Firmware Updates mehr kommen….-