Tipps & Tricks 16.12.2000, 21:00 Uhr

Klausurfragen Internet

1.Was verstehen sie unter einer IP-Adresse? 2.Erklären Sie die Bedeutung der folgenden Erweiterungen: .edu .com .de .org 3. Was verstehen Sie unter einem Provider und wozu brauchen Sie Ihn? 4. Nennen Sie mir bitte die Namen von 2 bekannten Browsern! 5. 4 Nutzungsmöglichkeiten des Internet
Hört sich an wie eine Klassenarbeit. :-)
1. Damit man Rechner wirklich weltweit über das Internet vernetzen kann, braucht jeder darin angeschlossene Rechner eine eindeutige Adresse. Im Internet wird dafür die Internet-Adresse verwendet. Zwei 32-Bit-Felder innerhalb des IP-Headers bestimmen eindeutig die Internet-Adresse des Senders und des Empfängers eines Datenpaketes. Die Adresse wird in vier Einzelteile (Bytes) zerlegt, wobei dabei die nebeneinander liegenden Ziffern dieser Teile jeweils mit einem Punkt voneinander getrennt werden.
Beispiel: 172.16.1.254
Das Internet-Protocol (IP) ist Teil einer Protokollfamilie (TCP/IP), die Ende der 60er Jahre in den USA begonnen wurde zu entwickeln, um damit Protokolle für ein herstellerunabhängiges, heterogenes Netzwerk zu schaffen, da es zuvor nur herstellerabhängige Protokolle gab (SNA, DECNET ...)
2. "edu" steht für das englische Wort education. Bildungsorganisationen benutzen es für ihre Domains
"com" heisst commercial, also kommerziell
"de" bedeutet, es handelt sich um eine Internetadresse in Deutschland
"org" steht für Organisation und bedeutet, diese Organisation verfolgt keine kommerziellen Ziele, was mittlerweile aber auch nicht mehr unbedingt stimmt.
Die drei Abkürzungen ausser "de" entstanden ursprünglich in den USA, sind mittlerweile aber weltweit üblich.
3. Ein Provider ist ein Internet-Anbieter (engl.: to provide=anbieten, zur Verfügung stellen), der Ihnen, dem Benutzer, einen Internetzugang zur Verfügung stellt, damit Sie sich ins Internet einwählen können. Ohne Provider kommen Sie nicht ins Internet. Es gibt mittlerweile jedoch auch schon kostenlose Provider. Der Provider stellt Ihnen eine Telefonnummer zur Verfügung, mit der Sie sich mit dem Server des Providers oder einem Knotenpunkt verbinden können, der Sie dann wieder mit dem Rest des Internets verbindet.
4. Die beiden bekanntesten Browser sind vermutlich der Internet Explorer und Netscape Navigator bzw. Communicator.
5. Die Frage ist zu vage formuliert. Es gibt Tausende von Nutzungsmöglichkeiten für das Internet. Die wahrscheinlich wichtigste ist E-Mail, und das geht bis zu E-Commerce auf der anderen Seite. Ausserdem können Sie auf dem Internet auch zu bestimmten Sachgebieten recherchieren etc.
Ich hoffe, Sie bestehen Ihre Klassenarbeit mit diesen Antworten. :-)


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.