Apps 28.06.2022, 12:10 Uhr

SBB Mobile: EasyRide-Check-out-Warnung einrichten

Sie nutzen die EasyRide-Funktion, damit Sie nur per Wischgesten automatisch ein Billett erhalten? Ärgerlich, wenn das Auschecken vergessen geht. So lassen Sie sich daran erinnern.
Easy-Ride-Funktion in der SBB-Mobile-App
(Quelle: SBB/Screenshot/PCtipp.ch)
Vergessliche ÖV-Nutzerinnen und -Nutzer (die Schreibende inklusive) können sich in der SBB-Mobile-App (Android, iOS) am Ende einer EasyRide-Reise an den Check-out erinnern lassen. Die Check-out-Warnung nutzt im Smartphone verbaute Bewegungssensoren. Dadurch soll die App erkennen können, dass Sie nicht mehr im Fahrzeug sitzen (oder stehen) und z.B. zu Fuss unterwegs sind.
Um die Check-out-Warnung zu erhalten, müssen Sie folgende Einstellungen vornehmen:
  1. Gehen Sie auf Ihrem Smartphone zu den (System-)Einstellungen.
  2. Wählen Sie etwas wie Apps & Benachrichtigungen aus und suchen Sie nach SBB Mobile.
  3. Hier gehts zu den Benachrichtigungen, die Sie via Schieberegler zulassen können.
  4. Unterhalb sehen Sie u.a. Check-out Warnung. Sollte hier Deaktiviert stehen, tippen Sie darauf. Hier ist erneut ein Schieberegler zu betätigen, um diese spezifische Benachrichtigung zuzulassen.
  5. Nach Drauftippen auf Check-out-Warnung können Sie definieren, wie die Benachrichtigung angezeigt werden soll/darf. Das geht entweder lautlos oder je nach Telefoneinstellungen. Unter Erweitert kann gewählt werden, ob die Meldung auf dem Sperrbildschirm angezeigt werden soll etc.
Um nach dem Aussteigen an das Auschecken erinnert zu werden, müssen Sie via Smartphone-Einstellungen der App erst die Berechtigungen erteilen
Quelle: Screenshots/PCtipp
Hinweis: Dies wurde mit einem Android-11-Smartphone und der SBB-Mobile-Version 11.28.0.71.master durchgeführt.
Die SBB-Mobile-App wird übrigens gerade generalüberholt und wird im Herbst 2022 ein neues Design und auch neue Funktionen erhalten. Mit der SBB-Preview-App können Sie dieses Design bereits ausprobieren. Wie das funktioniert und wie es aussieht, ist hier erklärt.
(Ursprung Februar 2020; aktualisiert am 28.6.22)



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.