Tipps & Tricks 13.06.2012, 05:51 Uhr

Excel: Öffnungsstatistik einer bestimmten Datei

Problem: Ich möchte herausfinden, ob ich eine bestimmte Tabelle überhaupt noch pflegen soll. Darum will ich darin ein Blatt anfügen, in welchem automatisch festgehalten wird, wann und von wem sie geöffnet wurde. Brauche ich hierfür ein Makro?
Lösung: Hier hilft tatsächlich ein Makro. Fügen Sie zuerst ein Tabellenblatt ein, das Sie «Stats» nennen. Falls Sie Excel 2007 oder 2010 haben, gehen Sie anschliessend zu Datei (oder zum Office-Button) und zu Speichern unter. Speichern Sie die Datei als Dateityp «Excel-Arbeitsmappe mit Makros *.xlsm».
Drücken Sie nun die Tastenkombination Alt+F11 zum Öffnen des Visual-Basic-Editors. Klicken Sie in der linken Spalte doppelt auf «DieseArbeitsmappe». Kopieren Sie folgenden VBA-Code und fügen Sie ihn ins grosse weisse Code-Feld ein. Die im Codefenster grün eingefärbte Kommentarzeile (beginnend mit «'by Xpert») ist für die Funktion des Makros nicht zwingend erforderlich:
Private Sub Workbook_Open()
'by Xpert 2012 on http://www.pctipp.ch/forum/showthread.php?p=172566#post172566
On Error Resume Next
Application.ScreenUpdating = False
Sheets("Stats").Visible = True
Sheets("Stats").Select
Range("A1").Select
Range("A1").Activate
Do While ActiveCell.Value <> Empty
ActiveCell.Offset(1, 0).Select
Loop
ActiveCell.Value = Now() & " " & Environ("USERNAME")
Sheets("Stats").Visible = False
Application.ScreenUpdating = True
ActiveWorkbook.Save
End Sub
Der VBA-Code fürs Makro
Was das Makro tut: Beim Öffnen der Tabelle trägt es im Arbeitsblatt namens «Stats» in der Spalte A fortlaufend das Datum, die Zeit und den Benutzernamen ein. Dann wird die Datei gespeichert.
Das Arbeitsblatt «Stats» selbst wird nach dem Eintragen der Angaben automatisch ausgeblendet. Wollen Sie einen Blick ins verborgene Stats-Blatt werfen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen Blattnamen, gehen zu Einblenden, wählen «Stats» und klicken auf OK.
Alternative: Vielleicht gehts Ihnen nicht ums letzte Öffnen, sondern ums letzte Speichern; da wollen Sie vielleicht keine Liste, sondern nur den Namen des letzten Bearbeiters. Diese Lösung finden Sie in diesem Kummerkasten-Beitrag. (PCtipp-Forum)


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.