Tipps & Tricks 25.01.2021, 09:28 Uhr

So machen Sie das Beste aus dem Acrobat Reader

Der Adobe Acrobat Reader DC wird meist nur zum Betrachten von PDF-Dateien verwendet. Dabei könnte er noch viel mehr.
Der Acrobat Reader DC von Adobe ist ein Programm, das auf vielen Computern installiert ist (sofern man keine Alternative wie z.B. Foxit Reader verwendet). Das PDF-Format ist dazu da, dass ein entsprechendes File, unabhängig von Betriebssystem oder verwendeten Textverarbeitungsprogrammen des Nutzers, überall genau gleich aussieht. Im Alltag wird der Acrobat Reader meist nur dazu benutzt, PDF-Dateien zu betrachten. Dabei hat er noch viel mehr nützliche Funktionen an Bord. PCtipp zeigt einige Features und Kniffe für den PDF-Alltag.

Kommentare mitdrucken

Bekanntermassen kann man eine PDF-Datei, beispielsweise mit Text, nicht so ohne Weiteres bearbeiten. Allerdings kann man Kommentare oder Markierungen hinzufügen, Text markieren etc. Allerdings werden diese Kommentare beim Ausdrucken häufig nicht mitgedruckt. Dies kann ganz einfach behoben werden.
Quelle: PCtipp.ch
1. Öffnen Sie das Druck-Menü (Datei/Drucken oder Ctrl+P).
2. Klicken Sie auf die Option Kommentare zusammenfassen.
3. Drucken Sie das Dokument aus.
Im Dokument selbst wird nun ein gelbes Kommentar-Icon samt Ziffer angezeigt. Auf der Rückseite des Ausdrucks (oder auf einer zweiten Seite), wird nun eine Legende angezeigt, die Ziffer, Kommentar, Autor, Datum und Uhrzeit umfasst.

Dokumente anhängen

Der Acrobat Reader bietet bekanntermassen diverse Kommentar-, Markier- und Gestaltungsoptionen. Allerdings gibt es auch die Möglichkeit, Dokumente an einer beliebigen Stelle im Dokument anzuhängen, beispielsweise Bilder oder Word-Files. Gerade bei gemeinsam genutzten PDF-Dokumenten kann dies hilfreich sein.
Quelle: PCtipp.ch
1. Öffnen Sie das gewünschte PDF-Dokument. 
2. Öffnen Sie den Reiter Anzeige und via Werkzeuge die Option Kommentieren.
3. Wählen Sie den Punkt Neue Anlage hinzufügen/Datei anhängen aus.
4. Es aktiviert sich ein Stecknadel-Symbol. Klicken Sie es an, gefolgt von der Stelle, an der Sie die Datei einfügen wollen.
5. Es öffnet sich ein Auswahlfenster, in dem Sie die Datei wählen.
6. Wählen Sie die Art, in der die Datei eingefügt werden soll. Sie erscheint damit z.B. im Text als Büroklammer-Symbol.
7. Sind Sie fertig mit dem Einfügen von Anhängen, drücken Sie ein- oder zweimal die Esc-Taste, um den Modus wieder zu verlassen.



Kommentare

Avatar
Gaby Salvisberg
26.01.2021
Hallo Christophe Das geht ganz einfach via "Drag&Drop": Die Datei (z.B. Gerätehandbuch.pdf) per gedrückter Maustaste "nehmen" und ins Browserfenster ziehen, dort die Maustaste loslassen, dann öffnet sich die PDF-Datei im Browser (im Beispiel ist es Google Chrome). Herzliche Grüsse Gaby

Avatar
Christophe
28.01.2021
Hallo Gaby. Schön. Und danke. Und ja, "Drag&Drop" geht. Aber das → 1. Schliessen Sie den Acrobat Reader oder sonstigen PDF-Viewer. 2. Öffnen Sie Google Chrome und ziehen Sie das PDF-Dokument ins Browserfenster. 3. Öffnen Sie oben rechts das Chrome-Menü und wählen Sie Drucken. 4. Anschliessend klicken Sie unter Ziel auf Als PDF speichern. 6. Benennen Sie das Dokument nach Belieben. Nun ist es ein gewöhnliches PDF-Dokument und der Text kann wie gewohnt kopiert werden. geht gar nicht, das heisst, es ist ein PDF-Dokument. Und kann gar nicht kopiert werden. Ich komme nicht darum herum, das zuerst mit Paddle Converter in Word zu konvertieren. Erst dann kann ich kopieren. Also, diese Anleitung sollte zurückgenommen werden. Herzliche Grüsse Christophe

Avatar
Gaby Salvisberg
28.01.2021
Hallo Christophe Für die Mitlesenden: Es handelt sich offenbar um die Tipps aus diesem Artikel (https://www.pctipp.ch/praxis/pdf/so-beste-acrobat-reader-1987081.html), genauer, um jene auf Seite 3: https://www.pctipp.ch/praxis/pdf/so-beste-acrobat-reader-1987081.html?page=2_automatischer-bildlauf-und-text-aus-gesperrten-pdfs-kopieren. (Hinweis: Ich werde unsere Kommentare gleich dorthin in den Kommentarbereich verschieben, damit sie am richtigen Ort sind :) ). Zum Text: Der Artikel stammt von meinem Kollegen @Florian Bodoky ; von mir stammen lediglich ein paar Screenshots und ein paar textliche Anpassungen auf die aktuelle Version des Adobe Acrobat Reader DC. Zurück zu deiner Frage: Wenn du das in Chrome geöffnete und von dort aus wieder in eine PDF-Datei "gedruckte" Dokument öffnest: Hast du dann in deinem PDF-Reader kein Werkzeug "Textauswahl" oder ähnlich, mit dem du dann Textschnipsel im Dokument auswählen und kopieren kannst? Mir liegt im Moment keine passende (gesperrte) PDF-Datei vor, mit der ich das testen könnte. Herzliche Grüsse Gaby

Avatar
PCtipp Bot
28.01.2021
(Neu erstellter Thread für Kommentare zum Thema).

Avatar
Gaby Salvisberg
28.01.2021
Nochmals hallo @Christophe Ich habe nun noch etwas herumprobiert. Hier hat es ein paar Beispiel-PDFs; zwar nicht von Adobe, sondern von Nova, die ähnliche Funktionen anbieten. Das oberste ist eins, das vor Ausdrucken und Textkopieren geschützt ist. Chrome scheint in der aktuellen Version das Druck- und Kopierverbot zu respektieren. Falls du trotzdem mal eine solche Datei hast, aus der du etwas kopieren möchtest, versuche es so, vorausgesetzt, du hast einen Google-Account: Öffne drive.google.com im Webbrowser und logge dich allenfalls mit deinem Google-Konto ein. Schiebe das PDF in einen deiner Ordner innerhalb von "Meine Ablage"; ich habe hierfür einen Ordner Testfiles. Nun einen Rechtsklick auf die Datei, Öffnen mit/Google Docs. Im neuen Tab öffnet es die zum Google-Docs-Format umgewandelte PDF-Datei. Und aus dieser lässt sich wieder Text kopieren, auch wenn es das Layout ein wenig verhudelt. Zurück im Ordner sieht man: Neben der PDF-Datei ist eine gleichnamige Google-Docs-Datei entstanden, das ist dann jene, die sich bearbeiten usw. lässt. Herzliche Grüsse Gaby PS: Ich mache den Kollegen noch drauf aufmerksam, dass der vorherige Trick mit Google Chrome in der aktuellen Version offenbar nicht mehr klappt.

Avatar
Christophe
29.01.2021
Hallo Gaby Danke für deine Bemühungen. Es scheint mir aber nun doch am einfachsten zu sein, von PDF auf Word zu konvertieren. Dann habe ich ein Word-Dokument, aus dem ich beliebig kopieren kann. Herzliche Grüsse Christophe

Avatar
Gaby Salvisberg
29.01.2021
Hallo Christophe Mit einem gewöhnlichen PDF funktioniert so etwas schon. Da sollte aber auch in jedem PDF-Reader (inkl. Chrome) ein Markieren des Textes per Maus und anschliessendes Kopieren möglich sein. Aber bei einem geschützten PDF (mit vom Ersteller zusätzlich gesetzten Restriktionen) wird auch Word keinen Import erlauben. Herzliche Grüsse Gaby

Avatar
Sabbione
31.01.2021
Eigentlich finde ich das Thema interessant, aber wenn ich den Artikel drucken will, kommen seitenlang Werbe-Fotos usw. Warum bringt es PC-Tipp immer noch nicht fertig, brauchbare Ausdrucke zu gestalten. Besser wäre es auch, eine gute Speicherfunktion für den Artikel zu kreieren, aber speichern geht auch nicht.

Avatar
Billmar
31.01.2021
Hallo Sabbione aber wenn ich den Artikel drucken will, Meinst Du z. B. diesen Artikel hier: So machen Sie das Beste aus dem Acrobat Reader - pctipp.ch? Da kann ich einfach unten auf der ersten Seite auf "Artikel drucken" klicken und den Artikel ohne Werbung ausdrucken. Wenn ich den Artikel speichern will, wähle ich dann einen PDF-Drucker (z.B. Microsoft Print to PDF, PDF24 oder so) und speichere diesen Druckjob lokal irgendwo ab. Gruss Mario